Trend 128 Gerade im Trend: arabische Brille
Spätrömische Problemlösung

Spätrömische Problemlösung

Die F.D.P. praktiziert.de/bedeutung/34355-Kappefahrt) zur Zeit.de/bedeutung/868-WernichtmitderZeitgehtmussmitderZeitgehen) eine spätrömische Problemlösung - eine finale Methode, um einen Politiker entweder mit unzähligen Dolchstößen oder mit Gift aus Amt und Würden zu drängen.

Seitenhieb auf Schwesterwelles Aussage, als er nach dem Hartz-IV-Urteil "spätrömische Dekadenz" befürchtete.

Brunhilda: "Die F.D.P. is' ja die umweltpolitische Endmoräne schlechthin. Und jetzt auch noch das Aus für den "gelben Sack" - das grenzt ja schon an spätrömischer Problemlösung!"

Swantje-Gudrun: "Du immer mit Deinem Metaphernsalat - tststs - geht's vielleicht a bissl weniger kryptisch? Meinst Du jetzt das Absägen des Vorsitzenden der F.D.P. oder die Gelbe Tonne?"

Brunhilda: "Späßchen! Egal, ich find' jedenfalls, der feine Herr Rösler wäre ein guter Nachfolger: Er ist jung, schnuckelig, und durch und durch gelb!"

User male 48 Gisbört (Bayern) vor 8 Jahren
Trend 128
Trend 128
Egal welchen Saftladen man dort in Berlin betrachtet; es sind alles keine unbeschriebenen Blätter derer die dort den Mund aufmachen. Da kann man Schwesterwelle nur zu Gute halten, er hat bislang zumindest oberflächlich eine erträgliche Kasperfigur abgegeben. Über seine Sprüche konnte man noch schmunzeln, da es nichtssagende Worte waren. Mehrwertsteuer im Hotelgewerbe erst nein, soll doch nun wieder eingeführt werden. Teuer bezahltes Kasperltheater halt! Auf jeden Fall ein anderer Abgang wie Gutti. spätrömische Problemlösung wäre auch wie folgt vorstellbar: Arena auf im Reichstag, Brot und Spiele und zur Abwechslung mal die Löwen loslassen auf unsere gewählten TaugeNixe! Düdel vor 8 Jahren
Politici ad leones! Das würde ich mir glatt in der Liveübertragung ansehen. Mit Chips und Bier! Ich stelle mir gerade Westerwelle vor, wie dieser waidwund in einer Toga auf der Treppe des Bundestages liegt, Rösler mit einem Skalpell über ihn gebeugt, und Guido röchelt: "Et tibi, Rosaicus?" Unbezahlbar! Werwolf vor 8 Jahren
Ho ! "durch und durch gelb" ?! Ich roll' mich ab!! Spitze, Gisbört! :-)) Werwolf, musste das sein? Ich bin jetzt voll auf Chips und hab' keine im Haus. ^^ Regine vor 8 Jahren
Wenn jemand durch und durch gelb wäre, würde ich mir ernsthafte Sorgen um seine Leberwerte machen. Da fällt mir folgender fiktiver Grußwechsel ein, der aus einem Asterix stammen könnte: "Ave, Caesar!" "Salve, Statthalter Tullius Hepatitus!" Werwolf vor 8 Jahren
Ein echter Gisbört!!! Lol!! DAS ist die MM-Qualität, die ich schätze! Die anderen "guten" Namen habe ich hier nicht vergessen, es ist nur mühsam, alle aufzuführen.... Wie in der Industrie: Qualitätsoffensive bei MM ;-)) Johnny_g. vor 8 Jahren
Die Spätrömische Problemlösung hieß "Gift". Geisenau vor 8 Jahren
Stimmt, Geisenau, gut aufgemerkt! Hab's soeben im Eintrag ergänzt. *DANKE!!* :-) Gisbört vor 8 Jahren
Nun, leider hat Herr Westerwelle am 18.03.2016 das Zeitliche gesegnet - R.I.P.! Er war irgendwie eine Mischung aus Politclown, politischem Schlammcatcher und neoliberaler Reizfigur.... Gisbört vor 3 Jahren
Dazu fällt mir wieder der Spruch ein, den mein wirklich verehrter Sozi/Politik-Dozent prägte: Wenn du dich nicht mit dem neoliberalen Zeitgeist verheiraten kannst, hast du wenigstens die Chance, das, was um dich passiert, als Realsatire zu erleben. --- Aber war doch shocking, dass der Guido ernst macht. Regine vor 3 Jahren