Trend 128 Gerade im Trend: Unterhopfung
Open Air
Odeur

Odeur

Französisches Lehnwort. Bedeutet Geruch, Gestank. Wird oft benutzt, um anbetrachts olfaktorisch negativer Einflüsse höflich zu bleiben, manchmal aber auch, um im Positiven besonders höflich und vornehm zu klingen.

Wird sowohl mit "das" als auch mit "der" benutzt.

Personalchef: "Sagen Sie, Herr Prüdpuller, wie macht sich eigentlich der neue Nachtportier, Herr Leichner?" Prüdpuller: "Die Kollegen haben Probleme mit ihm." Personalchef: "Welcher Art?" Prüdpuller: "Nun, er heißt nicht nur Leichner, er hat auch ein, äh, gewisses Odeur an sich, läuft schlampig herum und murmelt dauernd 'Gehirn, Gehirn'." Personalchef: "Das geht natürlich nicht. Ich glaube, in dem Fall wird die Gewerkschaft wohl mal eine Ausnahme machen, wenn wir die Stelle neu ausschreiben."

Robby zu Annette: "Oh, was für ein leckerer Odeur. Neues Parfüm?"

User male 48 Werwolf (Niedersachsen) vor 8 Jahren
Trend 128
Trend 128
LOL! Herr Prüdpuller und Herr Leichner!!!! LOL!!! Wölfchen, wennze nix genommen hast, dann höchsten Respekt für diese Namen !! Die will ich öfter ;-) Johnny_g. vor 8 Jahren
Ist mir neulich entflutscht, als mir ein Bekannter den Brodem des Todes aus der Rachengrube ins Gesicht blies: "Quel Odeur! Alter, hier weht gerade so a G'schmäckle von Aasbrise rüber." "Aasbrise" ist bereits auf Mundmische verzeichnet. Compliments to Gisbört :-) Speckkäfer vor 8 Jahren
LOL "Brodem des Todes aus der Rachengrube" ist aber auch sehr bemerkenswert, Käfer :-) Regine vor 8 Jahren
Ja, das hat schon John Sinclair-Qualität. Herrlich! Werwolf vor 8 Jahren
So einer sollte mal Professor Zamorra aufsuchen. Regine vor 8 Jahren
LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL! Werwolf vor 8 Jahren
Jemand riecht nicht gut? Klarer Fall, da war das Deo nicht im Trend. :D Digitaldouchebag vor 5 Jahren