Trend 128 Gerade im Trend: Postbote ohne O
Wir sind das Volk!

Wir sind das Volk!

Protestruf der Montagsdemonstranten in der damaligen DDR, 1989. Das war der Vorabend des Mauerfalls. Seitdem wird dieser Ausruf immer mal wieder zitiert oder auch gerufen, manchmal auch als Endsatz unter Aufrufe gesetzt, die zur Änderung der bundesrepublikanischen Verhältnisse aufrufen.

"Wir sind das Volk!", ermahnt die Herrschenden, dass sie letztendlich die Diener des Volkes zu sein haben und nicht deren Herren oder Sklaventreiber, und nicht nach Gutsherrenart als eine neue Kaste von Junkern das Volk auspressen, knechten und demütigen dürfen.

Manchmal wird er auch auf andere Verhältnisse umgemünzt.

Montagsdemo, Leipzig 1989: "WIR SIND DAS VOLK! WIR SIND DAS VOLK!"

Rede 2010 auf einer Montagsdemo gegen Sozialabbau: "...ist es in einer Demokratie nicht rechtens, gegen das Volk zu regieren. Von daher sind alle aufgerufen, ihren Protest kund zu tun. Wir sind das Volk!"

Shadowcrow, April 2011: WIR SIND DIE MUNDMISCHE!

User male 48 Werwolf (Niedersachsen) vor 8 Jahren
Trend 128
Trend 128
Eine Regierung ohne kongruentes Staatsvolk wird immer Probleme bekommen. Geisenau vor 8 Jahren
Wobei schon eine gewisse Kongruenz in dem Spruch zu finden ist: "Ein Volk bekommt immer die Regierung, die es verdient"... eech, wo sind denn jetzt noch gleich die roten Fahnen... Regine vor 8 Jahren
BILD Schlagzeilen der Vergangenheit: WIR sind Weltmeister - der Herzen WIR sind Papst Ja, regine, wir bekommen was wir verdient haben..... Shadowcrow vor 8 Jahren
"BILD Schlagzeilen der Vergangenheit:"... Hier bekommt der Begriff "Klugscheisser" eine völlig neue Bedeutung! Zueberahl vor 5 Jahren