Trend 128 Gerade im Trend: Kekswichsen
BWL-Hansel

BWL-Hansel

Eine abwertende Bezeichnung für einen BWL-Studenten (meist die in den rosa Hemden). BWLer haben unter Studenten (und Professoren) meist den schlechtesten Ruf, da das Studium nur auf Auswendiglernen beruhen und nichts mit eigener Denkleistung zu tun haben soll.

Professor: "...und Sie sind ja nicht wie die BWL-Hansel. Für die ist Addition und Subtraktion das höchste der Gefühle, wenn überhaupt! Der Rest der Mathematik ist für die nur schwarze Magie."

Hörsaal: "...hahahaha...ja stimmt....diese BWL-Lappen...haha.."

User male 48 Harrypotter123 (Nordrhein-Westfalen) vor 8 Jahren
Trend 128
Trend 128
...und vor einiger Zeit war das bei den Juristen so, die meistens von denen regieren uns heute....*er war Jurist und auch sonst von geringem Verstand* Johnny_g. vor 8 Jahren
Ist ein Volljurist ein besoffener Anwalt? (ggg) Werwolf vor 8 Jahren
Nicht unbedingt, es könnte auch ein versoffener Richter sein :D Harrypotter123 vor 8 Jahren
Das ist beides erlaubt und üblich. Bei mancher Mandantschaft sogar erforderlich. Geisenau vor 8 Jahren