Trend 128 Gerade im Trend: Postbote ohne O
Aufmerksamkeitshure

Aufmerksamkeitshure

Unabhängig vom Geschlecht ist das ein Mensch, der immer im Rampenlicht und im Mittelpunkt des allgemeinen InteressesLiterOelinsMeerBPhat0_Interesse) stehen möchte. Entspricht dem Beachtungsbuhler, nur mit eindeutig negativerer Konnotation. Direktübersetzung aus dem engl. "attention whore". Aufmerksamkeitshuren ist die Sucht nach Anerkennung gemein. Solange sie im Gespräch sind und womöglich auch noch bewundert werden, ist die Welt noch in Ordnung. Sobald sich aber niemand um sie kümmert, oder niemand sie beachten will und sie erkennen, dass sie nur ein Mensch unter einigen Milliarden sind, geraten sie in die Krise.

Sina: "Haste gesehen? Saskia hat jetzt auch ein Facebook-Profil, und die Fotos: Ausschnitt bis zum Nabel, damit ja die ganzen Opas sich dran aufgeilen können." Lena: "Ach, wer hat, der hat, aber Saskia ist wirklich eine Aufmerksamkeitshure."

Robert: "Bah, Mann! Sascha ist so eine Aufmerksamkeitshure! Immer, wenn der irgendwo auftaucht, muss er im Mittelpunkt stehen!"

User male 48 Werwolf (Niedersachsen) vor 8 Jahren
Trend 128
Trend 128
woher hast Du diese Assoziation? Sind wir das nicht alle "irgendwie" in mehr oder weniger starkem Umfang ?? Mibu vor 8 Jahren
Natürlich sttrebt jeder auf seine Weise nach Anerkennung. Der Begriff entstand in den USA, wo es um besonders penetrante Stars und Sternchen ging, und schwappte hier rüber. Inzwischen wird er im Internet auch oft gebraucht. Gugel mal danach. Keine Assoziation, oder nur gering. Als Gisbört den Beachtungsbuhler aus der MM zitierte, fiel mir ein, dass ich die Aufmerksamkeitshure in letzter Zeit öfter gelesen oder gehört habe. Da war u. a. eine Aussage von Charlie Sheen über sich selbst, die auch entsprechend übersetzt wurde. Werwolf vor 8 Jahren