Trend 128 Gerade im Trend: mein innerer Monk
Express-Beschulung

Express-Beschulung

Teilweise traurige Realität im Land der Dichter und Denker.

Ein Jahr weniger fürs "Abitur"...da wird nur noch Wissen reingepresst, und dann ex.. Als logische Folge kommt dann ein durch finanziellen Mangel verursachtes "Schnellpaukstudium" mit dem Ergebnis "Bachelor"... eigenes Denken und lernen wie man lernt, ist nicht mehr gefragt.

Das Leben unter weiß-blauem Himmel habe ich ausprobiert, es behagt mir nicht. Aber: Meine Tochter hat in Bayern ein sehr gutes Abi gemacht, von dem sie noch heute profitiert. Warum also nicht das bayrische Schulsystem bundesweit, mit 13 Klassen? Das würde dem ganzen Land gut tun!

User male 48 Johnny_g. (Niedersachsen) vor 8 Jahren
Trend 128
Trend 128
Keine Frage der Zeit sondern eine Frage der Kombination aus Zeit und Lerninhalt. Es geht auch heute noch zuviel Zeit für sinnloses Lernen drauf. Wahrhaben will das scheinbar keiner. Kellner vor 8 Jahren
Ironischerweise waren es ursprünglich die Bayern, die in den Achtzigern auf die bundesweite Einführung des zweijährigen Abiturs drängten. Werwolf vor 8 Jahren
Über so etwas musste ich mir glücklicherweise noch nie den leeren Kopf zerbrechen. Mit meinem 4,6er Hauptschulabschluss bin ich bisher in jedem Bundesland gleich behandelt worden. Überall wurde mir eine Überqualifikation attestiert. Gehmbeu vor 8 Jahren