Trend 128 Gerade im Trend: Schulterglatze
Shiva

Shiva

besonders süßes Weed, auch bekannt als `Honig-Gras´

User male 48 Jamal_king (Nordrhein-Westfalen) vor 9 Jahren
Trend 128
Trend 128
genau das wollten wir schon immer wissen... Shadowcrow vor 9 Jahren
Shiva ist der Hindu-Gott der Erschaffung und Zerstörung. Repräsentiert das männliche Prinzip und ist das Gegenstück zu Shakti/Parvati. Allerdings soll er auch den Cannabis erschaffen haben, damit er zwischendurch zuhause chillen kann. Das ist allerdings eine Meinung, die nicht von allen Shivaiten vertreten wird. Werwolf vor 9 Jahren
Trotzdem gilt: Keine Macht den Drogen. Drogen sind scheiße. Finger weg von Drogen, da liegt kein Segen drauf. Speckkäfer vor 9 Jahren
Drogen sind auch Kaffee, Tee, Schokolade, weißer Zucker, Alkohol. Ich beziehe hier keine Position der Verherrlichung oder Verdammung, aber Drogen gab es schon immer und überall und in ihrem kulturellen Kontext, wobei sie auch dazu neigen, irgendwo einzuwandern. Die Römer haben den Traubenwein hier eingeführt, und eine bisher nicht genau identifizierte Gruppe bei den alten Griechen. Natürlich gibt es Drogen, die nur Scheiße sind, wie Crystal Meth oder Crack, aber auch welche, die durchaus medizinisch ihren Sinn haben, oder in Maßen - nicht in Massen - genossen das eine oder andere Positive bewirken (Kaffee puscht, ein Bier beruhigt, Schokolade tröstet, und ohne Novocain beim Zahnarzt wäre das Leben etwas unangenehmer) Werwolf vor 9 Jahren