Trend 128 Gerade im Trend: Hannebambel
Sekretöse

Sekretöse

Es ist mit Sicherheit nicht die Regel, daß die Sekretärin zur "Sekretöse" des Chefs wird, es soll so etwas aber doch geben.... Für den Chef die einfachste und billigste Art, fremdzugehen. Er muß nur eine Frau einstellen, die im Job gut ist und sexuell willig...und "Chefhupen" muß sie haben. Steuerlich ist sie automatisch absetzbar. Für die Sekrerärin mag es andere Gründe dafür geben...grenzenlose Verehrung für den Chef, Mitleid, besseres Betriebsklima, einfaches Abarbeiten der Hormone... Eine gefährliche Sache ist das jedoch für beide Seiten. Der Arbeitsplatz der Sekretärin ist nur so lange gesichert, wie sie willig ist, oder Frau Chef dahinter kommt....

Dr.Ehrenfried Mach-Kass(M.d.B.): "Elvira, ich muß in einer Stunde zur Aufsichtsratsitzung in die "Greifab-Bank", da muß ich den Engelmacher feuern, der hat nur Scheiße gebaut...da könnten wir eigentlich vorher noch ein kleines Nümmerchen schieben..." Elvira Grosse-Hupen: "Nein, hinterher eventuell...aber wenn Du den wieder mit vier Millionen Abfindung gehen lässt, liege ICH unten, das sag ich Dir!!"

User male 48 Johnny_g. (Niedersachsen) vor 8 Jahren
Trend 128
Trend 128
was macht den das "s" da drin? Ich hatte es einfach "Sekretöse" genannt. "Sekremöse" wäre dann noch ein anderes Wortspiel.. .. "einfaches Abarbeiten der Hormone" .. LOL Mibu vor 8 Jahren
...das "s" kommt von "stoßen" ;-)) Johnny_g. vor 8 Jahren
Ahhh... na dann wird es klarer. Mibu vor 8 Jahren
Ja, witziger Eintrag, johnny_g. und ebenso lustige Varianten von Dir, mibu!! :-)) Aber bitt'schön, johnny_g., der Eintrag giert doch nach 'nem adäquaten Beispiel, od'rr?! Nun, ob so 'ne bilaterale Checkung mit'm Scheffe das Betriebsklima verbessert, wag' ich allerdings zu bezweifeln. Wie heißt es so schön: *"Stecke nie den Füller in Betriebstinte!"* Schätze, da könnt' was dran sein.... ;-) Gisbört vor 8 Jahren
@Gisbört: Beispiel folgt noch, aber von Dir fehlt auch noch "auf hohem Niveau konstant desolat"...;-)) Johnny_g. vor 8 Jahren
Awright, haha, machma den Deal! Aber ich muß jetzt erst ma' fleißig sein - später dann.... ;-) Gisbört vor 8 Jahren
Ich auch, bis später! Johnny_g. vor 8 Jahren
aha.. fleißig sein.. Frau Schönhuber! Bitte zum Fiktat! Mibu vor 8 Jahren
Besonders gefällt mir, dass Johnny die Sache mit einem Seitenblick auf die Gefährlichkeit nicht einfach als Klischee auf's Korn nimmt, wie es in gewissen Kreisen in schlüpfrig-sabbernder Manier üblich ist. Während ein "normales" Dreiecksverhältnis für die Frau im Schatten oft schon ein quälender Zustand ist, muss so eine Sekretöse (das Wort ohne "s" fänd ich auch besser) seelische Klimmzüge vollbringen. Zu ihrem Bewusstsein, dass Sie nur einen Nebenrolle spielt und Er nach Feierabend ins heimische Nest flattert, kommt noch das Arbeitsverhältnis, in welchem sich hochoffiziell ein Gefälle, sprich das Abhängigkeitsverhältnis Chef-Arbeitnehmerin manifestiert, in welchem sie Anweisungen entgegennimmt, hochsensibel im Büro jeden Schritt überlegt tun muss und den Typen auch noch jeden Tag vor der Nase hat. Aus diesem Grund blieb einer ehemaligen Arbeitskollegin am Ende nur, das Feld zu räumen. Nicht mal, weil es dem betrieblichen Umfeld oder ihrer Leistung geschadet hat, sondern aus Selbstschutz. Regine vor 8 Jahren
"SekreTöse" wäre eine Bürogehilfin, welche laut stinkt. Geisenau vor 8 Jahren
Und SekretÖse ein Schleimhaken... Regine vor 8 Jahren
Eher ein Schleimloch. Geisenau vor 8 Jahren
Auf allgemeinen Wunsch habe ich das "s" im Text entfernt, im Titel ist mir das leider nicht gelungen. Und mit Seitenblick auf Regine habe ich ein Beispiel gewählt, in dem Elvira wenigstens etwas ihre "Macht" ausübt ;-)) Johnny_g. vor 8 Jahren
in Wirklichkeit sind es sowieso die Frauen die die Macht haben. :-) Mibu vor 8 Jahren
Für Änderungen im Eintrag einfach kurz 'ne Nachricht an MM. Das geht dann i.d.R. schnell. ...ein Beispiel, "in dem Elvira wenigstens etwas ihre "Macht" ausübt ;-))" !? Kasper! ;) "Schleimloch"...passt eher, stimmt. War mir in dem Kontext wohl etwas unappetitlich. Regine vor 8 Jahren
... das wußte ich. Hihi.. Kasper... Das mußte kommen. Mibu vor 8 Jahren
Kasper ist bei mir positiv besetzt...das ist doch der mit der Klatsche ;-)) ...so richtig zum Hauen meine ich... Johnny_g. vor 8 Jahren
Wie man's nimmt. Kasper haben entweder 'ne Klatsche oder einen an der Klatsche. Du gehörst natürlich zur ersten Fraktion. ;-) Regine vor 8 Jahren
Danke, aber ich gehöre schon rein altersmäßig zur zweiten ;-)) Johnny_g. vor 8 Jahren
LOL! Das ist ja mal sympathisch! :-)) Die obligatorische Altersklatsche. Ist doch nett. Und sich selbst nicht so ernst zu nehmen erst recht. Regine vor 8 Jahren
Dann hat die Sekrestöse, zumindest in der Regel, 'nen echten Blowjob! Gehmbeu vor 8 Jahren
Ugh! Dollypardong vor 24 Tagen