Trend 128 Gerade im Trend: Annegate Kampf-Knarrenbauer
Mundmische-ABV

Mundmische-ABV

Der Mundmische-ABV spürt ehrenamtlich - aber höchst professionell - Forentrolle, Arschlochvoter und solche Nutzer auf, die mehrere Benutzerprofile haben (sogenannte 'Sockenpuppen') und damit Schindluder treiben. Neben den Admins von Mundmische ist ER der Professor ohne Geschäftsbereich mit übergeordneten Aufgaben, quasi das gute Gewissen der Mundmische - zur Freude aller ernstzunehmenden Mundmischer!

Im ursprünglichen Sinne ist ein ABV (= Abschnittsbevollmächtigter) der Blockwart zu DDR-Zeiten, der u.a. für die Kontrolle von Hausbesuchen zuständig war und denunzierend sein Umfeld beobachtete. Der ABV war extrem belastend für die Privatsphäre.

Brunhilda: "Ja Herschaftszeiten, jetzt hat schon wieder so ein Loschek alle Einträge standardmäßig runtergevotet, shice!! Was kann man denn da machen, wie kann man sich da eigentlich wehren?"

Fritz-Kevin: "Tja, entweder wendest Du Dich direkt an die MM-Chefetage und meldest das, oder der Mundmische-ABV is' bereits drauf sensibilisiert und rasiert den Fotzköppen - bildhaft gesprochen - stante pede die Klöten. Der is' da ziemlich fit drin...."

User male 48 Gisbört (Bayern) vor 8 Jahren
Trend 128
Trend 128
Nett! :-) Da gefällt mir allerdings der ABV als "gutes Gewissen" der Mundmische besser. Wofür stand denn ABV genau? "Anerkannter Beobachter & Voyeur"? Regine vor 8 Jahren
*LOL* "Anerkannter Beobachter & Voyeur" is' auch net mies, Reginschen! :-)) *ABV* ist jedoch der *Abschnittsbevollmächtigte* (hab's im Eintrag noch der Vollständigkeit halber mit hinzugefügt). Gisbört vor 8 Jahren
Vielleicht Amtlicher Beischläfer und Vernascher? Er wusste ja immer, wann der Gatte nicht zuhause war (lölchen) Aber MM-ABV ist wirklich ein Ehrentitel. Sozusagen die Gesundheitspolizei der Mundmische, die lästige Erreger aufspürt und vertilgt. Werwolf vor 8 Jahren
Emmemmimmunsystem. Regine vor 8 Jahren