Trend 128 Gerade im Trend: Bumsklumpen
herumfrankensteinen

herumfrankensteinen

Hat nichts mit der malerischen Ortschaft zu tun, sondern ist abgeleitet vom wahnsinnigen Wissenschaftler Victor Frankenstein in Mary Shelleys "Frankenstein", der aus Leichenteilen einen Menschen bastelt, den er zum Leben erweckt und feststellen muss, dass er ein Monster erschaffen hat.

Herumfrankensteinen beinhaltet jede Art von ekelhafter oder unethischer medizinischer Forschung, die nur zur Befriedigung der Sensationslust oder Geldgier von Medizinern (Medizynern) betrieben wird, oder die zu scheußlichen Verstümmlungen und unnatürlichen Ergebnissen führt.

Elisabeth: "Hier steht, dass jährlich hunderte Kinder die zweigeschlechtlich geboren werden, zwangsweise zu Jungen oder Mädels umoperiert werden und darunter ihr Leben lang leiden." Agnes: "Und das, obwohl die WHO ausdrücklich auch ein drittes Geschlecht vorsieht. Diese Medizyner wollen nur Kohle machen und herumfrankensteinen. Widerlich!"

Schorse: "Alter, wie ekelhaft! Die haben in Singapur einem Affen Leuchtgene eines Fisches übertragen, und jetzt leuchtet das arme Tier, und die züchten das weiter." Silvia: "Abscheulich. Was bringt denen das, wenn sie so herumfrankensteinen? Wie krank muss man sein?"

Lisa: "Haste schon gehört? XXX hat einen Supermais im Labor zusammengekreuzt: Doppelt soviel Ertrag, wuchert wie Unkraut. Mussten das Zeug zum Glück zurückziehen, weil es beim Verzehr augenblicklich Krebs erzeugt. Drei Dörfer in Guatemala sind schon daran verreckt." Jochen: "Ich kotz gleich! Wenn die so weiter herumfrankensteinen, dann löschen die noch alles Leben durch so eine synthetische Lebensform aus."

User male 48 Werwolf (Niedersachsen) vor 10 Jahren
Trend 128
Trend 128
"herumfrankensteinen" passt. Und als Forschungsgehilfen Igor von der Nordwand und Frau Blücher (wieher!). Regine vor 10 Jahren
"Unser freundliches Ärzteteam besteht aus Dr. Crippen, Dr. Mabuse, Dr. Caligari, Dr. Phibes und Herrn Prof. Frankenstein. Haben Sie noch Fragen?" Leider gibt es von denen anscheinend Klone. Werwolf vor 10 Jahren