Trend 128 Gerade im Trend: inschuld
in die Fanfare stoßen

in die Fanfare stoßen

  1. Zum Aufbruch blasen. Meist metaphorisch gebraucht.

  2. Wenn jemand angibt, protzt, hochstapelt oder sich allgemein wichtig tut.

  1. Siggi: "Meine Güüde, sch... schon (hick) swöölw Uää?" Peter: "Ja, Sch... Scheise, Mann, lass uns (rülps) in die Fanfare stoßen!"

  2. Reinhard: "Dann habe ich noch drei Jahre in Japan verbracht, und den 10. Dan im Pokémon-Jitsu bekommen!" Karin (lacht): "Na, da stößt einer aber in die Fanfare!"

2a: Gerd: "Dieses Bild hat kandinskische Einflüsse, ist aber viel stärker von der expressionistischen Schule beeinflusst. Die Pinselführung ist aber ein ganz eigener Stil!" Jochen: "Mensch, du stößt aber wieder in die Fanfare! Das Bild stammt von Klein-Heini. Du könntest doch einen Picasso nicht von einem Unfall mit dem Tuschkasten unterscheiden!"

User male 48 Werwolf (Niedersachsen) vor 9 Jahren
Trend 128
Trend 128
Lasst uns aufstoßen und ins Horn brechen. Regine vor 9 Jahren