Trend 128 Gerade im Trend: debil
Politik der verbrannten Erde

Politik der verbrannten Erde

Wenn Politiker in ihrer Amtszeit soviel Schaden verursachen und hinterlassen, dass deren Nachfolger das in ihrer Legislaturperiode niemals wieder gerade beiegen können, selbst wenn sie wollten - zumal die Schadensverursacher dann ständig querschießen, verhindern, mauscheln und intrigieren, um den Schaden beizubehalten.

Konkret: Obama wird ständig durch die Republikaner ausgebremst, und selbst wenn wir jetzt eine Grüne-Links-Piratenkoalition bekämen (was eh unwahrscheinlich wäre), wären die bei allem Bemühen gar nicht in der Lage, die Fehler von Kohl, Schröder und Merkel zu korrigieren, weil der Flurschaden zu groß wäre, und die Schadensverursacher ihr 'Bestes' täten, um es ihnen zu verunmöglichen.

User male 48 Werwolf (Niedersachsen) vor 8 Jahren
Trend 128
Trend 128
Besonders infam, wenn Vetretern einer bemühten Regierungskoalition nach einer gewissen Amtszeit im Plenarsaal um die Ohren gehauen wird, die Altlasten seien auf deren Mist gewachsen. Am besten von den Schadensverursachern. Regine vor 8 Jahren