Trend 128 Gerade im Trend: Winterkirschen
Revulvalution

Revulvalution

Anderes Wort für Frauenpower.

Revulvalution ist ein Wortspiel und setzt sich zusammen aus

'Revolution' (= radikaler sozialer Wandel bzw. Umsturz der bestehenden gesellschaftlichen Verhältnisse) und 'Vulva' (= weibliche Scham).

Kluge Frauen haben längst erkannt, daß die Gleichberechtigung der Geschlechter dort aufhören sollte, wo für Frauen die gleichen Pflichten beginnen. Ihnen ist klar, daß sie eine Vorzugsbehandlung genießen. Daher wehren sie sich vehement gegen jeden Versuch, ihnen ihre Privilegien wegzunehmen = Revulvalution.

Fritz-Kevin: "Is' DAS nich' der Hammer? Bis Anfang der 70er Jahre war FrauenenheissennichtjpgmitNachnamen)fußballEntwederzumiroderins_Tor) seitens des DFB noch verboten. Jetzt - 40 Jahre später - gibt's sogar 'ne FrauenenheissennichtjpgmitNachnamen)- FußballEntwederzumiroderins_Tor)-WM im eigenen Land!"

Brunhilda: "Nun ja, der Anmut der Frau könnte schon so'n bißchen drunter leiden, wenn sie wie wild dem Ball hinterher hechelt und sich im Dreck wälzt. Mannsweiber sind FrauenenheissennichtjpgmitNachnamen)fußballEntwederzumiroderinsTor)erinnen deswegen trotzdem nich', wie die aktuellen Aktbilder der [Frauen](https://www.mundmische.de/bedeutung/15259-EchteFrauenheissennichtjpgmitNachnamen)-FußballEntwederzumiroderins_Tor)nationalmannschaft belegen. Es lebe die Revulvalution!

Ole-Lakshmi: "Geht mir eh alles am A.... vorbei! Ich steh' auf Synchronschwimmen der Männer...."

User male 48 Gisbört (Bayern) vor 8 Jahren
Trend 128
Trend 128
Dieser Eintrag ist MEHR als unverschämt: - man kann ihn kaum ausbrechen - man wird aber genau deswegen neugierig gemacht DU manipulierst mundmische.de !!! Die AGB müssen konkretisiert werden (Thema: strafbewehrte Handlungen)! :-))))) Geisenau vor 8 Jahren
Irgendwie macht man sich gar keine Gedanken. Man arrangiert sich und sieht als Paar zu, dass alles klappt. Ich verstehe wiederholt nicht die Beschreibung, wonach Frauen permanent kalkuliert handeln um sich in einer Vorzugsbehandlung zu finden. Ist es nicht auch oft eine der Anatomie geschuldete Position? Männerneid auf die Gebärfähigkeit des anderen Geschlechts, Penisneid der Frauen... das rauscht irgendwie an mir vorbei. In der Einheit ist es doch ein ganz nettes Paket. Ich hab' immer noch nix längst erkannt. Da bin ich wohl nicht klug. Gerne 5 für dein unermüdliches Bemühen um Aufklärung, Gisbört :-) Regine vor 8 Jahren
Ich weiß, daß ich mich in der Wortwahl zurückhalten will. Aber hier ist doch durch Deine Antwort der Beweis "Ich verstehe wiederholt nicht die Beschreibung, wonach Frauen permanent kalkuliert handeln um sich in einer Vorzugsbehandlung zu finden.", daß Frauen es schon als Selbstverständlichkeit annehmen, daß sie hofiert werden. Deswegen handeln sie unbewußt kalkuliert. Die Evolution eben. Geisenau vor 8 Jahren
Konkret: Es ist bekannt, daß sich grundsätzlich jede Mutti der Welt über Blumen auch ohne Anlaß freut. Es ist unbekannt, daß jemand auf die Idee käme, seinem Vater ohne Anlaß Blumen oder einen Hammer zu schenken, und der sich WIE EINE FRAU darüber freuen würde. Wenn die Frau einem Mann die Tür aufhält, ist er alt. Wenn ein Mann einer Frau die Tür aufhält, ist sie jung. Oder seine Oma/Mutti. Und so erwarten dieses die Frauen auch. Geisenau vor 8 Jahren
Hofiert zu werden ist keine Selbstverständlichkeit. Aber ich glaube zu verstehen, was du meinst. Es ist eine Art, die mich manchmal ärgerlich macht. Bestimmte Signale nach dem Motto: Ich bin eine Frau und hilflos. Nicht nur unbewußt kalkuliert, machmal auch bewusst. Aber das kann man nicht verallgemeinern. Nicht nur einmal habe ich erlebt, dass ein Mann eben auch gerne darauf anspringt, weil er seinerseits unbewusst (oder bewusst) auf solche Hilflosigkeit wartet, um hofieren zu können und den Helden zu machen. Ich stehe dann da bei Teamarbeiten im Blaumann und bohr' Löcher in die Wände, verteile an die Jungs noch Werkzeug, um dann zuzusehen, wie leicht es sich manch andere Frau macht, das Weibchen raushängen lässt und sofort drei Helfer zur Seite hat. Stell dich dumm, dann geht's dir gut. Dummstellen hab' ich aber auch schon bei Männern erlebt. Und Hofiert-werden mögen die auch. Regine vor 8 Jahren
Natürlich freut man sich über Blumen, wie über jede Aufmerksamkeit. Da unterscheide ich nicht zwischen Männern und Frauen. Ich habe meinem Vater ohne Anlass Blumen geschenkt und er hat aus Freude mehrmals angerufen, um mitzuteilen, wie schön er sie findet. Mein Vater schenkt mir ohne Anlass einen Satz Betonbohrer, und es ist was Besonderes für mich. "Wenn ein Mann einer Frau die Tür aufhält, ist sie jung. Oder seine Oma/Mutti." Wer darf zuerst durch die Tür, wenn er beide im Schlepptau hat? Mancher beherrscht ja nicht mal die Stilfragen und küsst nur einer Dame die Hand, während eine zweite zugegen ist. Ja, das alte Rollenspiel... schmeichelt halt... "Und so wollen das die Frauen auch." - Und Männer auch. Regine vor 8 Jahren
Daß Männer die gleiche "Aktie" daran haben, ist logisch. regine: "Mein Vater schenkt mir ohne Anlass einen Satz Betonbohrer, und es ist was Besonderes für mich." DAS würde mir auch so gehen. Nur daß mein Lachen erstickte, wenn ich dazu noch eine übliche Anleitung mündlich bekäme. Geisenau vor 8 Jahren
regine: "Wer darf zuerst durch die Tür, wenn er beide im Schlepptau hat?" Schwierige Frage. Oma ist naturgemäß erste Erblasserin. Mutti hat man länger und braucht sie. Also: Man läßt, vermeintlich generös, die Damen entscheiden, delegiert die Verantwortung und bleibt der liebe Junge für alle Seiten. Geisenau vor 8 Jahren
Warum würde es dir auch so gehen? Was Besonderes, weil unerwartet? Entweder schenkt er dir selten was, oder die Art des Geschenks ist ungewöhnlich. Bei letzterem stünde die Mutmaßung im Raum dass entweder er mit Handwerk nichts am Hut hat oder du. Nein, zu den Bohrern bedurfte es keiner Anleitung :-) Er erteilt auch sonst keine lehrmeisterhaften Anweisungen. Steht im Keller und bemerkt, dass ich mehr Werkzeug habe als er. Aber er kann viel und wohlgemeinte Ratschläge nehme ich gerne an. Regine vor 8 Jahren
"Man läßt, vermeintlich generös, die Damen entscheiden" und amüsiert sich über die Kompetenzrangeleien. "...und bleibt der liebe Junge für alle Seiten." Da ist kein Platz mehr für die Rolle des "galanten Manns", wenn die Dame des Herzens auch noch zugegen ist. Regine vor 8 Jahren
Wenn ich weiter darauf eingehe, geht es schief. Um hier nicht öffentlich deutlicher zu werden: "Was ist das Schlechte an Frauen?" "Daß sie anders sind!" "Aber was ist das Gute an Frauen?" "Daß sie anders sind!" Und wir Jungs haben dieselben Macken. Liebe regine, ich möchte hier keine Grundsatzdiskussion. Wenn Du überlegst, daß selbst Deine besten Argumente bei mir nix... ...und umgedreht. Wir sind, wie wir sind und verstehen uns GERADE wegen Vielfältigkeit und mathematisch nicht nachweisbarer Sympathie. Geisenau vor 8 Jahren
Diplomatisch und SEHR schön gesagt! Da bin ich dabei. :-) Regine vor 8 Jahren
Ja sicher. ;-) Regel 1: Herr Geisenau hat immer Recht. Regel 2: Sollte Herr Geisenau mal nicht Recht haben, tritt Regel 1 in Kraft. Zu "mathematisch nicht nachweisbar" greift dann wieder der Spruch von Wilhelm Busch (den ich neulich mit "Jurisprudenz" abänderte): Gewißheit gibt allein die Mathematik. Aber leider streift sie nur den Oberrock der Dinge... Regine vor 8 Jahren
HERR GEISENAU!? Wo ist dein Kommentar geblieben, in welchem zu lesen ist, dass du immer Recht hast? Regine vor 8 Jahren
Geisenau, der *Revulva-Held*.... :-)) Gisbört vor 8 Jahren
Er mogelt, Gisbört. "Revulva-Held" :-) - du Wortakrobat. Regine vor 8 Jahren
Also bitte, ich hatte ungefähr 15 Minuten vor der Antwort geschrieben und wieder gelöscht "Ich wußte, doch, daß ich immer Recht habe!". Der Fehler liegt also ganz natürlich bei regine. Im Übrigen möchte ich erwähnen, daß wir hier ALLE Opfer gisbört´s sind! Geisenau vor 8 Jahren
Hähä, Geisenau - 'ne Mischung aus Googleberg und Schummel-Schumi, der ollen Kinnlade?! ;-)) Gisbört vor 8 Jahren
Ja, ich geb's zu. Ich bin schuld und dumm und unwissend. Lasse vollgetextete Kommentarcontainer minutenlang offen stehen, ohne sie abzusenden, weil Telefon, Zustellborat, Kaffeekochen dazwischenkommt. Werde mich bessern. Gisbört's -> Gisbört his Opfer Gisbörts -> des Gisbört Opfer Apostrophwahn. Regine vor 8 Jahren
Ich hatte deeskalierend gelöscht. Hier kommen aber die Feuerwehrleute mit Hochoktanbenzin im C-Rohr! Geisenau vor 8 Jahren
Soso, du befürchtest also mehr Eskalation, wenn du an meine Adresse schreibst, du habest immer Recht, als wenn du schreibst, wir seien alle Gisbörts Opfer. Das gibt mir zu denken. Warum Feuerwehr mit Benzin? Sollten die nicht Gefahrgut bekämpfen? Regine vor 8 Jahren
Ich "eskimoiere". Es war mein Fehler, nachzuschreiben. Aber ich wußte, was passiert. Im Übrigen streut gisbört Einträge, um zu sehen, wie sich die Kommentatoren raufen. "Revulvalution" war zu verführerisch, trotz besseren Wissens. Wie genial gisbört ist, erkennst Du an unseren ersten Kommentaren. Ich hatte an systematischen Themen genörgelt. Du hast ein Frauenproblem gesehen. Ich habe mitgemacht. Und gisbört sind die Zehnägel vor Lachen abgeflogen. Geisenau vor 8 Jahren
"eskimoire" eskimotiere? Herr Geisenau, ohne jegliche Ironie: In deiner Genialität setzt du voraus, mancher Eintrag würde aus dem selben genialen Schachzug-Motiv gesetzt. Dass es so ist, teile ich nicht unbedingt. Ich nehme eher simplen Reiz und Spaß an einer gewissen Begrifflichkeit an. Dennoch ist es so, dass du aus deiner Position heraus besonnen reagierst. Wie ich es wohl nicht immer schaffe. Ich rolle das C-Rohr wieder ein und konstatiere, dass wir alle Herrn Geisenaus Opfer sind. "gisbört sind die Zehnägel vor Lachen abgeflogen" Nein. Regine vor 8 Jahren
ich habe auch nichts gegen die Frauenbewegung.. sie muss nur rhythmisch sein :-D Docdos vor 8 Jahren
Du hast deinen Werner nicht gelesen, Docdos... "...wär' doch langweilig, wenn die Mädels sich nicht bewegen würden." Hier übrigens Merchandising-Artikel zur Frauenfußball-WM: http://img860.imageshack.us/img860/6529/merchandisefrauenwm.jpg Regine vor 8 Jahren
sieht aber irgendwie arm aus... Ich dachte jetzt kommt mal was richtiges für ballbegeisterte Mädels :-( ..oder war das ballbegeisternde Mädels. Egal.. Mädchen die mit Bällen spielen. Mibu vor 8 Jahren
Ähm... lese ich da eine Zweideutigkeit? Vielleicht mal bei den Artikeln von Frau Uhse gucken? Nebenbei, die Beate hat wohl mehr zur Befreiung beigetragen, als Alice im Wundenland. Davor war doch alles unterhalb des Bauchnabels Ibäh. Regine vor 8 Jahren