Trend 128 Gerade im Trend: Dorfbums
Haarnavi
Moderne Kriege werden nicht mehr mit Soldaten, sondern mit Soll-Daten geführt!

Moderne Kriege werden nicht mehr mit Soldaten, sondern mit Soll-Daten geführt!

Schlachtfelder und Übernahmen verlagern sich zunehmend auf den Sektor der Finanzpolitik. Die Finanzindustrie - hier vor allem die Ratingagenturen - schafft es, ganze Länder und Volkswirtschaften mit schlechten Prognosen bezüglich ihrer Zahlungsfähigkeit platt zu machen. Beste Beispiele sind Griechenland, Irland, Portugal, Italien....

Fritz-Kevin: "Schon komisch: Deutschland hat denn II. Weltkrieg verloren und steht in Europa mit seiner Volkswirtschaft jetzt am besten da. Wenn ich da nur an Griechenland denke, tststs!"

Brunhilda: "Heutzutage werden moderne Kriege eben nicht mehr mit Soldaten, sondern mit Soll-Daten geführt!"

User male 48 Gisbört (Bayern) vor 8 Jahren
Trend 128
Trend 128
Für Brunhildas Wochtspielchen müßteste eijentlich zehn Sterne von mir kriegen, werter Gisbört :-) Da aber nur fünfe gehen, lass ich Dir wenigstens die fünfe da. Speckkäfer vor 8 Jahren
Fein gemacht. ;) Regine vor 8 Jahren
Uuups, was geht denn da mit den Griechen - wollen 'ne Volksabstimmung für den Rettungsschirm? In den Hinterzimmern des Reichstags wird schon hitzig über einen militärischen Einsatz diskutiert: *Geldbomben* auf Athen.... Gisbört vor 7 Jahren
Im Rahmen der Verleihung des Kleinkunstpreises 2013 hat der geniale Kabarettist Georg Schramm Warren Buffett zitiert (**Warren Buffett** ist der erfolgreichste Großinvestor aller Zeiten mit geschätzten 60 Milliarden $ auf der hohen Kante und gilt als der drittreichste Mann der Welt). Er wurde ob seines Erfolgs von der 'New York Times' gefragt, was aus seiner Sicht **der zentrale Konflikt unserer Zeit** ist. Und da hat er geantwortet (lacht): "DAS müßten Sie eigentlich selber wissen! Das ist der Krieg, der **Krieg zwischen ARM und REICH**! Meine Klasse, die Klasse der Reichen, hat diesen Krieg angefangen, und sie wird ihn auch gewinnen (lacht wieder)." Im Angesicht des Erfoges kann man da natürlich gut gelaunt sein, wenn man im **Waffenarsenal finanzielle Massenvernichtungswaffen** hat. Dies hat schon irgendwie Züge eines Drogenkriegs, wobei die Droge das zur Zeit billig verfügbare Geld is'.... Gisbört vor 5 Jahren