plestern
Taschen-Lassie

Taschen-Lassie

Bezeichnung für einen kleinen, aber pfiffigen Hund, meist gemischter Herkunft. Wortspiel mit "Lassie", einer US-Fernsehserie über eine kluge Colliehündin. In Schland ausgestrahlt in den Sechzigern und Siebzigern.

Harry: "Sheiße, jetzt soll ich den Wagen vorfahren, aber kann die Schlüssel nicht finden." Hund: "Wuff! Wuff!" Legt Schlüsselbund hin. Harry: "Ach, Taschen-Lassie, was wäre ich ohne dich. Hier hast du ein Leckerli!"

Karsten: "Sag mal, hast du die Zeitung von heute?" Bernd: "Suse, hol Zeitung!" Hund flitzt davon und kommt mit der Zeitung im Maul an. Bernd: "Braves Tier!" Karsten: "Ja, so eine Taschen-Lassie ist praktisch." Bernd: "Ja, und Geschmack hat sie auch. Bei einer bestimmten Boulevard-Zeitung weigert sie sich, weil sie dann kotzen muss."

User male 48 Werwolf (Niedersachsen) vor 10 Jahren
Trend 128
Trend 128
Fünf allein schon für die Tatsache, daß die Töle keine "Bild" holt ;-) Johnny_g. vor 10 Jahren
Jau, die olle Serie. Timmy war nur echt mit dem Karohemd. Mehr gab das Kostümbudget nicht her. Dafür haben die mehrere Lassies verbraucht. "Taschen-Lassie" wär auch ne gute Bezeichnung für diese degenerierten Winzlinge à la Chi-Aua. Regine vor 10 Jahren
Ich glaube nicht, dass so ein Westentaschenpinkler praktisch ist. Die bekämen ja schon Kiefer- und Genickbruch, wenn man denen nen Kontoauszug zum Tragen gäbe. Werwolf vor 10 Jahren
Kommt auf die Kontobewegung an. Regine vor 10 Jahren
ATOMROFL! Werwolf vor 10 Jahren