Trend 128 Gerade im Trend: fappen
Schluchtenscheißer

Schluchtenscheißer

Deutsches Schimpfwort für die Österreicher.

Zeugenaussagen zufolge beschimpfte der stark angetrunkene Beklagte Adagonz A., den Geschädigten Friedhelm B. als "Piefke", worauf dieser den Beleidigenden als "Schluchtenscheißer" titulierte und behauptete, Österreich bringe nur Menschen vom Schlage Fritzls und Hitlers hervor. Daraufhin zertrümmerte der Beklagte einen massiven Nussbaumtisch (Beweisstücke anbei) auf dem Geschädigten...

User male 48 Werwolf (Niedersachsen) vor 7 Jahren
Trend 128
Trend 128
Das es das noch nicht gab....;-) (mit "ß") Medienmensch vor 7 Jahren
Das Wertfreie "Pfike" ist die Milderungsform von "SchePi" (Scheisspifke) selbsterklärend. "Schunkelpifke" für Deutschländer die keinen Musikantenstadel auslassen. Als passende Antwort auf Schluchtenscheisser hat sich "Flach(land)brunzer" etabliert. "Oberpifke" werden meist dauerschwätzende Welterklärer genannt die gehäuft aus dem Rheinland zu kommen scheinen. Im europäisch-deutschsprachigen Raum findet auch das "M.o.F." (Menschen ohne Freunde) als Synonym für Deutschländer, Anwendung. Das Echo der Berge ist brutal. Reindling vor 6 Jahren

Schluchtenscheißer

norddeutsche Bezeichnung für "Bergvolk" - üblicherweise Alpenbewohner (Südbayern, Österreicher, Nordtitaliener, Schweizer, ...)

"na, Ede, wie war's bei den Schluchtenscheißern?"

User male 48 Carilian (Bayern) vor etwa 7 Monaten
Trend 128
Trend 128
ach ja, die alte Schwäche der Suchfunktion, wenn da ein 'ß' ins Wort gehört... Carilian vor etwa 7 Monaten