Trend 128 Gerade im Trend: das 'I-Wort'
Papsterei
Muschi-Bonus

Muschi-Bonus

Bedauerlicher wie aufreizender Weise gehen mit den hübschesten und intellektuellnichtintellektuell_genug) ansprechendsen Frauen die eigenartigsten Attitüden und irritierensten Begleiterscheinungen einher, die von der Lust auf das schöne Geschlecht losgelöst einfach unsympathisch, besser und der Wahrheit halber, menschlich gesehen "zum Kotzen sind".

Mithin, im 21. Jahrhundert möchten sie [die Frauen] so wahrgenommen werden [unter Freunden: als irrationale, schlitzpissende und begehrte Monster]. Zwecks Bewahrung egozentrischer Würde und Rechtfertigung des Eingehens (trotz der Erkenntnis der Inkonsequenz und Schwachsinnigkeit) auf ihre abartige Psychopathik sei es förderlich, sein eigenes Verhalten auf die Motivation einer potenziellen Kopulation zu reduzieren und ihr schlichtweg, der Sympathie halber, einen "Muschi-Bonus" beizusprechen.

User male 48 Nutten-harry (Hessen) vor 9 Jahren
Trend 128
Trend 128
Schlitzpissende Monster ist ja Weltklasse! Gehmbeu vor 9 Jahren
*"....sei es förderlich, sein eigenes Verhalten auf die Motivation einer potenziellen Kopulation zu reduzieren ...."* Wäre da statt 'Bonus' nich' 'Bonifickation' treffender? ;-) Gisbört vor 9 Jahren
mu ha ha ha der ist gut Erdbeertoni vor 9 Jahren
Es heißt "Kopulation" und außerdem ist das purer Sexismus. Werwolf vor 9 Jahren
Gut, zu lesen, dass es noch Versteher gibt, die genau wissen, wie Frauen wahrgenommen werden wollen. Und wenn sie diese doch nicht verstehen, dann wenigstens gönnerhaft einen "Muschi-Bonus" vergeben. Ein menschlicher (kaum zum Kotzen), überaus rationaler Aufriss das weibliche Wesen betreffend von einem schwanzpissenden Monster. Nur nicht so schön, aus einem gewissen Unvermögen heraus Frauen eine abartige Psychopathik zu unterstellen. Wasser auf den Mühlen männlicher Psychopathen. War das jetzt auch Sexismus, Werwolf? Finde ich übrigens gut, dass du nicht in die Ovationen der Vorkommentatoren einstimmst. Regine vor 9 Jahren
Seltsam. Das Gros der Frauen, die mir bislang begegnet sind, war weder mit "Ättitjuud" unterwegs, noch sonstwie hackfressig oder ekelpaketig drauf, bis auf Einzelexemplare, doch ich hab auch schon einige Männer am liebsten auf den Mond schießen wollen. "Schlitzpissende Monster" finde ich als Bezeichnung für Frauen, als sinnverwandtes Wort, völlig übers Ziel hinausgeschossen, dreist, dumm, daneben und beleidigend. Den "Muschi-Bonus" möchte sicher so manche Dame für sich eingeräumt haben, die Anzahl der Frauen, die ohne ihn auskommt, ist meiner Erfahrung nach bei weitem größer. Speckkäfer vor 9 Jahren
Oh Speckkäfer, alter Betroffenheitspädagoge, Du bist der Muschi-Versteher, quasi der Erfinder der Vagina-Monologe, der mit der Mumu schwanzt und über die Venushügel wandert während Du Schamlippen liest. Gehmbeu vor 9 Jahren
@ Tim Greifer: Wenn Du das so sehen willst, ich hindere Dich nicht daran. Mir persönlich ist es nur lieber, Frieden daheim zu haben, und das bedeutet zwangsläufig, sich mit der Gedankenwelt der besten Ehefrau von allen (streng nach E. Kishon) auseinanderzusetzen, Kompromisse einzugehen. Dürfte Dir als dem Männlichkeitswahn huldigender Berserker, der sich rülpsend und furzend am Sack kratzend fragt, wieso er keine Frau abkriegt, fremd sein. Nech?!? ;-) Mal davon abgesehen empfinde ich meine Frau nicht als "irrationales Monster". Speckkäfer vor 9 Jahren
Nein, liebe Regine, ich pflichte dir bei. Und Speckkäfer auch. Werwolf vor 9 Jahren