Trend 128 Gerade im Trend: Flachwixer
Synchronbügeln

Synchronbügeln

Nischensportart, die in den Achtzigern aufkam. Man hört nur selten davon. Dabei muss in Abstimmung mit den Bewegungen der anderen Teilnehmer gebügelt werden, und zwar so, dass weder Falten noch "Schiffchenmuster" entstehen. Erfordert viel Geschick und äußerste Konzentration.

In einer Ortschaft in Norddeutschland gab es in den Neunzigern sogar eine Meisterschaft oder einen Wettbewerb darin.

Die Sportart wird von Nichtausübenden, wenn sie denn überhaupt bekannt ist, eher als spaßige Bemerkung eingeworfen.

Klaus: "Du, wollen wir uns 'Das schöne Leben' anschauen?" Roman: "Boooh, Alter, das ist so ausgelutscherter Hollywoodschmalz, dann schon lieber Synchronbügeln."

Sina: "Du, der Hans-Herbert ist jetzt auch sportlich aktiv." Jens: "Hahaha, als ob. Was denn? Donutwettessen?" Sina: "Nein, du Lästermaul. Wusste auch nicht, dass es das gibt. Synchronbügeln."

User male 48 Werwolf (Niedersachsen) vor 6 Jahren
Trend 128
Trend 128
Hallo Werwolf, *wink* Ich dachte immer "Synchronbügeln" steht für "Rudelbumsen" ?? Greetz. Digitaldouchebag vor 6 Jahren
Hallo Werwolf, *wink* Ich dachte immer "Synchronbügeln" steht für "Rudelbumsen" ?? Greetz. Digitaldouchebag vor 6 Jahren
Nein. Da muss ich dich enttäuschen, auch wenn du es zweimal reinsetzt. Siehe auch Artikel "Extrembügeln" auf Wikipedia. Werwolf vor 6 Jahren
Bügeln soll doch ein beliebtes Brettspiel bei Frauen sein.... Gisbört vor etwa 4 Monaten
Brettspiel für nur einen Spieler - und ich verliere trotzdem... Carilian vor 17 Tagen