Trend 128 Gerade im Trend: Altbaucharme
hoch verschludert

hoch verschludert

Wortspiel mit "hoch verschuldet". Verschludern steht umgangssprachlich für: etwas verlieren oder verlegen. Auch für verhunzen, etwas verderben oder verkommen lassen bzw. vernachlässigen.

Der Zustand "hoch verschludert" bezieht sich im Schuldenkontext auf eine Person, die unstrukturiert konditioniert ist, deren Alltag, Wohnraum sowie sie selbst sich daher in Unordnung darstellt, die gerne in planlosem Konsumverhalten noch messiemäßig Güter anhäuft und sich so in den Schuldensumpf manövriert. Oft trägt der finanzielle Missstand dazu bei, dass solch ein Mensch gar keinen Durchblick mehr hat und sich noch mehr hängen lässt.

Else: "Der Ernie sackt immer mehr ab. Findet in seiner Wohnhöhle nix mehr wieder, sieht aus wie aus dem Großcontainer, steht am Nachmittag kurz nach dem Aufstehen auf der Matte und pumpt sich Geld für Zigaretten."

Bert: "Klarer Fall von hoch verschludert. Der bräuchte dringend einen Coach, der ihn von der Couch boxt..."

User female 48 Regine (Nordrhein-Westfalen) vor 8 Jahren
Trend 128
Trend 128