Trend 128 Gerade im Trend: Schlotze
Börsianer machen sich in jede Hausse, die man ihnen hin hält, weil sie den Krügerrand nicht  voll genug bekommen!

Börsianer machen sich in jede Hausse, die man ihnen hin hält, weil sie den Krügerrand nicht voll genug bekommen!

Börsenlatein in Mundmischemanier.

Dieser Spruch klingt ähnlich interessant, "sinnfrei" und kryptisch wie die Börsenweisheit: "Die Hausse (= frz. für "Anstieg" - gesprochen /os/ - steht an der Börse für anhaltend steigende Kurse) wird in der Baisse (= fallende Kurse) geboren, sie wächst in der Skepsis, altert im Optimismus und stirbt in der Euphorie."

Der olle Börsenguru André Kostolany bringt's dann aber doch noch irgendwie klar auf'n Punkt: An der Börse sagt uns oft das Gefühl, was mir machen, und der Verstand, was wir vermeiden sollen.

Der Krügerrand ist eine Anlagemünze, die ausschließlich in Gold erhältlich ist.

Brunhilda: "Sachma, seit wann fährt'n der Fritz-Kevin 'nen Maybach?"

Hektor-Pasqual: "Der spekuliert zur Zeit an der Börse und macht sich in jede Hausse, die man ihm hält, weil er den Krügerrand nicht voll genug bekommen kann, das olle Glücksradgesicht!"

Brunhilda: "Ööhm, ja, verstehe! ?grübel? Tja, Hauptsache, Dividende gut, alles gut, nä?!"

User male 48 Gisbört (Bayern) vor 9 Jahren
Trend 128
Trend 128
Der ist zum zweimal-Lesen und nix für Schlaftrunkene. Da konnte der olle Wat-Kostolany-die-Welt noch so philosphieren; fürs Tun der Börsianer kann ich nicht plädieren Regine vor 9 Jahren
Börsianer - oder wie man auch sagen könnte: Kaffeesatzleser-Spekulatius-Branche! Gisbört vor 9 Jahren