Trend 128 Gerade im Trend: Burgertitten
Ich kenn da 'nen Witz, da fliegen dir die Titten weg! ... Ah, ich sehe, du kennst ihn schon.

Ich kenn da 'nen Witz, da fliegen dir die Titten weg! ... Ah, ich sehe, du kennst ihn schon.

Ein weiterer Spruch mit eingebauter Ohrfeigengarantie, daher auch nur mit Vorsicht zu genießen... aber auch immer für nen Lacher gut ;D

User male 48 Kopfloseruwe (Hessen) vor 7 Jahren
Trend 128
Trend 128
LOL Gisbört vor 7 Jahren
Uwe, bei dem Satz "Ein weiterer Spruch mit eingebauter Ohrfeigengarantie, daher auch nur mit Vorsicht zu genießen..." gibst du eine vertretbare Einschätzung/Erklärung ab. - Bei "für einen Lacher gut" würde ich es aber gut finden, du meintest das für eine solche Situation, wo das "flache Subjekt" während des Ablästerns nicht anwesend ist. Denn auch wenn dieses nach außen gefasst oder konternd reagierte, richten derartige Jokes ziemliche Schäden an. Regine vor 7 Jahren
"LOL" Gisbört. Böse, böse. Nicht, dass es noch im Kopf rattert, wie der Spruch zeitnah publikumswirksam angebracht werden kann. - Geht bestimmt auch andersherum: Ich kenn da 'nen Witz, da fliegt dir der Schwanz weg! ... Ah, ich sehe, du kennst ihn schon. Regine vor 7 Jahren
Wirkt irgendwie unfreiwillig komisch, wenn schwanzloses Brustvolk das sagt.... Gisbört vor 7 Jahren
Dann schreib' doch "LOL". Regine vor 7 Jahren
"schwanzloses Brustvolk" - hört sich irgendwie gut an. Regine vor 7 Jahren
"Schwanzloses Brustvolk" gibt's schon. Also, ääährlich, Leutz, insbesondere Gisbört. Man muß doch nicht derlei Despektierlichkeiten in die Alltagssprache übernehmen und auf der Suche nach dem nächsten Lacher wahllos alle möglichen Leute vor den Kopf stoßen. Gelegentlich ein Verarscherchen hier, ab und zu eine Lästerei da - gar kein Thema. Doch bitte nicht ständig, um das eigene Renommee zu erhöhen, andere erniedrigen. Speckkäfer vor 7 Jahren
Ja richtig, Speckkäfer. "Schwanzloses Brustvolk" gibt's schon. War mir entfallen. - Danke für dein Aufmerken. Derb kann ich auch, davon will ich mich gar nicht ausnehmen. Aber davon unberührt, dass so Sprüche hier im Lexikon ihre Berechtigung haben, ist es in der Tat eine andere Sache, inwieweit man diese "argumentativ" einflicht, um andere plattzuwalzen. Ist halt 'ne Stilfrage. Regine vor 7 Jahren
Ich halte es für schlechten Stil, so miteinander umzugehen. Speckkäfer vor 7 Jahren
Ich auch. - Frotzelnd vielleicht vertretbar (auch nicht immer), aber manche(r) meint das ernst. Schlimmer noch: merkt es nicht mal, wie er/sie drauf ist. Regine vor 7 Jahren
Tja, dafür merken jetzt Deine französischen Geschlechtsgenossinnen, wie sie drauf sind und was das Stündlein geschlagen hat. Auf Spiegel Online vom 20. Dez. 2011 war heut' als Leitsatz zu lesen: "Der Skandal um defekte Brustimplantate nimmt immer größere Ausmaße an. Jetzt kommt es offenbar zu einer beispiellosen Reaktion der Behörden in Frankreich: Laut einem Zeitungsbericht sollen 30.000 Frauen dazu aufgerufen werden, ihre Implantate wieder herausoperieren zu lassen." In Fronkreisch wär' dieser Spruch, unter Berücksichtigung vorbezeichneter Meldung, binnen kürzester Zeit wahrscheinlich Kult.... Gisbört vor 7 Jahren
Titten rein - Titten raus. Selbst schuld. Nicht im Traum käme Messer oder Ekelfremdkörper an/in mein schönweiches Gewebe. Regine vor 7 Jahren
Also, ich finde die wahrscheinliche Reaktion der Frau lustig. Wenn die Hand der so Beleidigten mit einer Wucht wie damals der Asteroid auf Yucatan im Gesicht des Sprechers aufschlägt. Das klatscht bestimmt saftig... Werwolf vor 7 Jahren
Haha, Weltklasse! Gehmbeu vor 7 Jahren
@ Werwolf: Oder die spitze Spitze des highheeligen Pömps im Zentralmassiv des Sprücheklopfers einschlägt - spaßige Vorstellung *hihihi* Speckkäfer vor 7 Jahren
Oder wenn sie ihm aus Bösartigkeit mit jenen Spitzen zwei Stigmata in den Füßen verpasst. Diese superspitzen Stilettos sind echte Waffen. Werwolf vor 7 Jahren
@ Werwolf: Klöten verdellern ist wirkungsvoller. Speckkäfer vor 7 Jahren
Soso, da meint also jemand, auf Mundmische das Deutungsmonopol über Gut und Böse inne zu haben, indem er mal so en passant Mundmischer mit einem "Gesinnungs-TÜV" unter fremdenfeindlichen Generalverdacht stellt, hat aber im Gegenzug kein Problem damit, andere wegen eines flapsigen Spruchs in ihrer körperlichen Integrität zu verletzten, tststs! Gewalt ist doch irgendwie Kapitulation des Geistes - dann doch lieber'n Wortgefecht, wo danach die Betonfrise noch sitzt, od'rr?! Gisbört vor 7 Jahren
Bäh - Werwolf: Wie in "Braindead", als die Mum ihrem Muttersöhnchen im Zoo hinterherspioniert und von dieser Affenratte gebissen wird. Die hat dem Viech gleich das Lethal-Stigma in den Schädel gedrückt. Regine vor 7 Jahren
@ Gisbört: Na, ich möchte stark bezweifeln, daß Deine Betonfrise (so vorhanden) noch korrekt sitzt, wenn Du Deiner Holden (so vorhanden) einen so derben Spruch wie diesen drückst. Garantiert sacht da die Hand "Klatsch!" zur Backe. Ich finde halt, man muß sich nicht mit Beleidigungen/Demütigungen/Drohungen oder schalen Witzchen auf anderer Leute Kosten profilieren, ist einfach schlechter Stil ;-) Speckkäfer vor 7 Jahren
Ja, ja, laber-laber Klugshice! Davon, dass man den Spruch seiner 'Holden' drückt, is' doch gar nich' die Rede. Unter den richtigen Bedingungen passen eben die merkwürdigsten Dinge zusammen, und da paßt obiger Spruch halt zu 'ner spinatfutigen Nervtöle. Brächte ich den Joke meiner Dame des Herzens gegenüber, würde sie's eh nur mit einem müden Arschrunzeln quittieren, weil sie nämlich von Haus aus die süßesten Boobies hat - und DAS weiß sie auch! Da brächte sie dieser Spruch mitnichten ins Schleudern.... :-)) Gisbört vor 7 Jahren
Na sie kommt möglicherweise nicht ins Schleudern. Es ist allerdings möglich, dass Du eine Weile selbst schleudern musst. Geisenau vor 7 Jahren
Hähä, Geisenau, DAS wär' doch 'ne Ergänzung zu Deinem Eintrag Bubensolo: 'Schleudertrauma' - exzessive Kasperschnäuzung, bis der "Proband" die Augen verleihert.... ;-) Gisbört vor 7 Jahren
Beim Bubensolo spart man sich wenigstens Krankheiten, Geschrei und ein Mittagessen aus. Geisenau vor 7 Jahren
Uups, das klingt aber ganz schön kautzig!! Gisbört vor 7 Jahren
@Gisbört: Nicht jede/r ist so masochistisch, jede Beleidigung bis zum Äußersten einzustecken und dazu noch zu grinsen. Ich bin heute an einem Friedhof vorbei gekommen. Ich nehme an, dass dort das Niveau des eingetragenen Spruchs begraben liegt. Abgesehen davon habe ich nicht gesagt, dass ich eine physische und evtl. StGB-relevante Reaktion fordere, sondern dass ich eine solche Reaktion unter den geschilderten Umständen nachvollziehen kann. Immerhin gehöre ich zu denen, die noch gelernt haben, eine Dame zuvorkommend zu behandeln, z. B. durch das Öffnen einer Tür oder das In-den-Mantel-helfen. Ich halte es nicht für salonfähig, eine Dame derartig zu brüskieren, und von daher ist es verständlich, dass die derartig Gekränkte in einer 'Sprache' antwortet, die der Pöbelnde auch verstehen kann. Werwolf vor 7 Jahren
Es ist eigensinnig. Geisenau vor 7 Jahren
@Werwolf: "Immerhin gehöre ich zu denen, die noch gelernt haben,..." - Viele Verhaltensweisen werden nicht nur anerzogen, sondern auch über die Vorbild-Funktion weitergegeben. Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer. Nähme man dein "In-den-Mantel-helfen" als Metapher für Aufmerksamkeit und Hilfsbereitschaft, so wird dies aber nicht selten nur anfangs praktiziert und später läuft die Dame wie selbstverständlich nebenher. In krassen Fällen beachtet der Herr selbige kaum noch, hilft aber aber permanent seiner Hausfreundin in den Mantel. Regine vor 7 Jahren
Na die "Hausfreundin" wird sich den Mantel schon ehrlich verdient haben. ;-)) Geisenau vor 7 Jahren
Und den gibt sie nicht so gerne wieder her. Manchmal sind die Funktionen auch vertauscht. Dann ist nicht so ganz klar, wer Dame und wer Hausfreundin ist. Verdrehte Welt. Auf WDR läuft gerade Loriot - köstlich!! "Es saugt und blöst der Heinzelmann, wo Mutti sonst nur saugen kann." ^^ Regine vor 7 Jahren
@ Herr Geisenau: "Es ist eigensinnig." ... oder zweckpessimistisch. Beim Bubensolo sparte man sich ebenso viel Wünschenswertes aus. Regine vor 7 Jahren