Trend 128 Gerade im Trend: Ranzzeit
Müllmische

Müllmische

Müllmische ist der Mißbrauch von Mundmische.

Schlecht: "Oi". Witzig: "oi Oi." als Kommentar.

Oftmals sind es Sprüche, welche mit vielen Worten langweilen.

Müllmische: "Nachschauen, ob die Axt noch scharf genug für Knochen ist."

Mundmische: Niko-Teen, ZDÄffchen

User male 48 Geisenau (Rheinland-Pfalz) vor 7 Jahren
Trend 128
Trend 128
Ich dachte zuerst, es handelte sich um geharnischte Krtitik an unser aller Lieblingswebseite... ;-) Speckkäfer vor 7 Jahren
...kurz nach der Änderung, als noch nicht alle nützlichen Funktionen wieder implementiert waren und Mundmische quasi auf Notprogramm lief. Speckkäfer vor 7 Jahren
Nö. Es handelt sich um negative Kritik über schwachsinnige Einträge. Ich würde mich auch nicht aufregen, wenn solche Einträge nicht dazu führten, daß ich die guten Einträge umständlich zwischen der Müllmische suchen muß. Geisenau vor 7 Jahren
Was ist Müll? Was ist gut? Alles Ermessenssache. Herr Geisenau, ich hab' dir 'ne Frage zum Zeitfenster geschickt. Gibst du mir dazu vielleicht eine kurze Einschätzung, bitte, wenn's keine Umstände macht? Regine vor 7 Jahren
Mein Eintrag hat NICHTS mit der mundmische.de - Umstellung zu tun. Ich meine das so, wie oben beschrieben. --------------------------------------------------------------------------------------------------- Zu Deiner persönlichen Anfrage: --------------- Ich befürworte die Entscheidung von mundmische.de insofern, daß man Kommentare ändern könnte, wenn niemand einen nächsten Kommentar abgab. Ich hatte bei mir immer nur Rechtschreibfehler korrigiert. --------------------------- Niemals inhaltlich. Das hatte gisbört vor Jahren mal ähnlich in einem Kommentar beschrieben. --------------------------------- Weil bei nachträglicher Kommentarveränderung der nächste Kommentar sinnentstellt wird. ----------- Grüße. Geisenau vor 7 Jahren
Ja, wird schon richtig verstanden, dass dein Eintrag NICHTS mit der mundmische.de - Umstellung zu tun hat. Die Bitte im Kommentar sollte deine Aufmerksamkeit erzeugen, da ich davon ausging, dass du meine Anfrage nicht bemerkt hast. Regine vor 7 Jahren
Finde deine Antwort aber leicht verwirrend. Meine Frage war klar definiert: soll es nach Absenden eines Kommentars ein kurzes Zeitfenster zum nachträglichen Editieren geben oder nicht? Wenn ja, wie groß sollte es deiner Meinung nach sein? Du selbst stellst ja oben heraus, dass du nur Schreibfehler korrigiert hast. Also hätte es doch eine Berechtigung. Nichts anderes hatte ich auch Mundmische vorgeschlagen: Zumindest einen kurzen Zeitraum für Korrekturen zu belassen. Da man mich fragte, wie groß dieser meiner Meinung nach sein solle, ich mich aber mit einer Benennung schwer tue, wollte ich deine Einschätzung dazu wissen. ..... Also ja oder nein? 5 Minuten? 15?........ Regine vor 7 Jahren
Oder lese ich es richtig. dass du also befürwortest, "dass die Editierfunktion für Kommentare... nicht mehr zur Verfügung gestellt wird"? ............................................ Oder Änderung eines Kommentars nur solange änderbar, wie niemand einen nächsten Kommentar abgab? ............................ Die Problematik aus der Vergangenheit, dass der Bezug der Kommentare zueinander nicht mehr passte, weil nachträglich gebastelt wurde, brauchte nicht extra erklärt werden, da mir solche Fälle bekannt sind. Regine vor 7 Jahren
regine: "Oder Änderung eines Kommentars nur solange änderbar, wie niemand einen nächsten Kommentar abgab?" -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- So ist´s. Geisenau vor 7 Jahren
Danke. Finde ich sehr gut. Möchte ich auch so vertreten. --------------- Boh, wie hast du das denn wieder hingekriegt mit der Strichellinie? Oder sehe nur ich es so, dass die über den Rand hinausschießt? Regine vor 7 Jahren
Obwohl... manchmal treffen auch Kommentare fast zeitgleich aufeinander oder Zug um Zug, so dass dann keine Zeit mehr bliebe. Vielleicht doch besser auch nach der Abgabe eines neuen Kommentars noch eine kurze Zeitspanne?... Regine vor 7 Jahren
Mülltrennung ist hier wohl nicht das Gegenteil!? Presch vor 7 Jahren
Wenn Müllmische der Mißbrauch von Mundmische ist, wäre Mülltrennung als Gegenteil in dem Duktus der gute Gebrauch von Mundmische. Hm... Regine vor 7 Jahren
Es gibt tatsächlich gute, geniale und geradezu abgrundtief schlechte Beiträge. was jedoch was ist, darüber scheiden sich seit Erschaffung der MM die Geister, bis auf wenige Ausnahmen. Werwolf vor 7 Jahren