Trend 128 Gerade im Trend: Penis-Roulette
Mordkorea
Marketingdrohne

Marketingdrohne

Telefonbetrüger, Drückerkolonnen, Strukturvertriebsnervensägen, Headhunter in den Fußgängerzonen, die einem irgendeine windige Organisation schmackhaft machen wollen und auf die Tränendrüse drücken. Diese ganzen beliebig austauschbaren widerwärtigen Ekelpakete mit dem Sympathiefaktor etwa auf gleicher Stufe wie Kinderschänder, Tierquäler und Heroindealer lassen sich als Marketingdrohnen bezeichnen. Frei nach den Drohnen der Borg, welche keinerlei Individualität besitzen und nur ein Ziel haben, alles zu assimilieren. Oft sind die Marketingdrohnen an schwarzen Anzügen oder zerknitterten Billigklamotten zu erkennen. Bei der geschniegelten Variante kommt bei Männern oft ein kleiner Adolf-Scheitel zur Geltung, unterstrichen vom gehirnzersetzenden Gestank eines "Herrenparfüms", das anscheinend in den Chemiewaffenlabors eines Schurkenstaats hergestellt wurde. Die ewig gleichen suggestiven Phrasen schließlich beseitigen jeden Zweifel.

Lisa: "Entschuldige, Karin, ich musste noch so eine Marketingdrohne abwimmeln."

Heinz-Hugo: "VERDAMMT NOCH MAL! Überall in der Stadt wimmelt es von diesen Marketingdrohnen!"

User male 48 Werwolf (Niedersachsen) vor 7 Jahren
Trend 128
Trend 128