Trend 128 Gerade im Trend: Ölauge
leiben

leiben

Ich leibe Dich!

User male 48 Hanns (Nordrhein-Westfalen) vor 10 Jahren
Trend 128
Trend 128
Shcriebfheler der auch mir häufig passiert, weil die eine Hand langsamer ist als die andere denkt. Rückenkratzer vor 10 Jahren
Leiben gibt es sehr wohl in der deutschen Sprache, zum einem in der Bedeutung sein leibliches Dasein haben, dem Leibe angenem sein, auch bekann durch die Wendung: " Wie er Leibt und Lebt". Zum anderem in die Leibung einbauen, wobei da auch die Schreibung Laibung durchaus gängig ist. Erdbeertoni vor 10 Jahren