Trend 128 Gerade im Trend: feudal ficken
... aber dann bekam ich einen Pfeil ins Knie!

... aber dann bekam ich einen Pfeil ins Knie!

Der Spruch wird in dem aktuellen Spiel "Skyrim" von den Wachen oft wiederholt und ist momentan die Unsiversalausrede auf alles.

Ist nicht jedermanns Humor. :)

  1. Peter: Eigentlicht wollte ich Astronaut werden, aber dann bekam ich ein Pfeil ins Knie!
  2. Sascha: Herr Lehrer, entschuldigen Sie meine Verspätung, aber ich habe einen Pfeil ins Knie bekommen.
User male 48 Neuling (Baden-Württemberg) vor 6 Jahren
Trend 128
Trend 128
"...aber dann bekam ich einEN Pfeil ins Knie!" (Korinthenschmeiß) Witziger Spruch! :) - auch wenn sich der Zusammenhang den Spiele-Abholden nicht erschließt. Regine vor 6 Jahren
Deutsche Sprache, schwere Sprache :-) -- Der Spruch wird einfach in dem Spiel oft erwähnt von den Wachen und hat sich als Witz in der Gesellschaft etabliert. Und da das Internet lebt, hat er sich auch zügig verbreitet :D -- Also er hat keinen nähere Bedeutung, falls du das im Sinne hattest. -- Was bedeutet Korintenschmeiß? 0 Treffer bei meinem Freund Google Neuling vor 6 Jahren
"Korinthenschmeiß" = klugshice. Korinthenkacker will ich nicht sein, schmeiße aber gelegentlich mit den selben :) ... Regine vor 6 Jahren
Putting an arrow to the knee, also einen Pfeil ins Knie stecken, gibt es auch als englischen Spruch. Den Sinn habe ich noch nicht ganz entschlüsselt. Werwolf vor 6 Jahren
Ein alter Kumpel hat in derartigen Situationen häufig den Spruch gebracht: "Du kannst Dir auch ins Knie schiessen und warten bis Whisky kommt!" Düdel vor 6 Jahren
Werwolf, der Sinn ist schlicht, dass man entweder angehalten bzw. gehindert worden ist durch einen Depp, der dann der Sprichwörtliche Pfeil ist, oder aber durch Umstände gezwungen ist etwas stupides, je nachdem gewohntes zu machen. Zumindest ist es mir von einem Muttersprachler mal so erkläBÄRt worden. Erdbeertoni vor 6 Jahren
ich kenne Skyrim ja nur vom Soundtrack her... für einen Bogenschützen ist der "Pfeil ins Knie" natürlich eine lästige, wenn auch selten lebensgefährliche Verletzung, die grundsätzlich schon mal als Begründung für eine Verspätung gut wäre - originell wird die Formulierung natürlich dadurch, dass man heutzutage eigentlich nicht mehr damit rechnen muss, von einem Pfeil getroffen zu werden... Carilian vor etwa 3 Monaten