Trend 128 Gerade im Trend: Damenhandbremse
Ethnopsychologische Determinierung

Ethnopsychologische Determinierung

Ich verwende den Begriff seit einigen Monaten, um die verhaltenspsychologischen Muster im geschlechtsspezifischen Bindungsverhalten von Frauenenhaben4[Lippen](https://www.mundmische.de/bedeutung/21608-ausdenLippenreihern)) gegenüber Männern zu diskutieren. In der grauen Vorzeit der Steinzeit usw. hat derjenige die attraktivste Frau betören können, der anderen am besten aufs Maul hauen konnte. Heute ist es, wie man allerorten nachlesen kann, das Aussehen und der soziale Status, der sich vor allem in Verdienst oder Geld niederschlägt. Geld macht sexy und lässt Frauenenhaben4[Lippen](https://www.mundmische.de/bedeutung/21608-ausdenLippenreihern))herzen höher schlagen. In einer Zeit, in der der Sex eine bezahlbare Ware ist und auch sonst alle Werte von ehemaligem Belang verfallen, ist die Verwirrung, die diese Gemengelage auslöst, komplett und allgegenwärtig. Wir Männer sehen uns zunehmend in der bedauernswerten Situation, dass wir von der zügellosen Anwendung dieser „Determinierung“ und ihren extremistischen Ausformung auf der Flucht sind. Die meisten Frauenenhaben4[Lippen](https://www.mundmische.de/bedeutung/21608-ausdenLippenreihern)) wollen einen manipulieren, du sollst sie heiraten, sollst Dich in einer bestimmten Art kleiden, sollst dieses Unterlassen und jenes tun usf. Ansonsten entziehen sie Dir ihre Gunst und verweigern Dir im Extremfall sogar, sich vögeln zu lassen. Es wird für uns Männer immer schwieriger, diese seltenen Exemplare ausfindig zu machen, die sich von der Sklaverei ihrer „Ethnopsychologischen Determinierung“ befreit haben, oder noch nie von ihr unterjocht waren. Es sind dann diese seltenst zu findenden, engelsgleich anmutenden, freien und natürlichen Wesen, die, wenn sie den Mund aufmachen und ins Erzählen kommen, eine Faszination ohnegleichen in Dir als Mann auslösen. Du klebst an ihren Lippen und träumst Dich in sie hinein. Diese prickelnde Faszination ist der Zündfunken der Verliebtheit, einer Verliebtheit, die Du schon verloren geglaubt hattest angesichts der katastrophalen Hergänge Deiner von weiblichen Manipulationsversuchen zerfressenen katastrophalen Beziehungen, denen Du, der Du dir stets bewusst warst, ein freier Mensch zu sein und auch bleiben zu wollen, möglicherweise gerade entronnen bist.

Sie: "....ethnopsycologische Determinierung, ethnopsycologische Determinierung.... wenn ich das schon höre! Wir haben so wenig Sex in letzter Zeit.... ich bin eine sinnliche Frau....Du interessierst Dich nicht mehr für mich!" Er: "Wenn ich Sex will, geht das in letzter Zeit immer von mir aus. Madame will immer umworben und angemacht werden. Keine aktive Rolle und Anmache kommt von Dir. Dann geh' ich eben sexuell in Rente....!

User male 48 Bo_hänsen (Bayern) vor 7 Jahren
Trend 128
Trend 128
Im ersten Moment dachte ich wegen des Umfangs, es handele sich um einen Gisbört-Eintrag (sollte nix Negatives bedeuten, Gisbört). "Geld macht sexy und lässt Frauenherzen höher schlagen" ?? So empfinden es nicht alle. Es gibt nichts Abschreckenderes als einen Mann, der meint, er bräuchte nur mit seinem Geld auf die Kacke zu hauen, und schon liegen ihm die Frauen zu Füßen. "Was nützt Titel oder Geld, wenn das Wesentliche fehlt" Die Beschreibung der Wirkung seltener Wesen ist allerding sehr schön. Regine vor 7 Jahren
TL:DR Kampfbrot vor 7 Jahren
Ich stimme Regine in allen Punkten zu. Wo im Himmels Willen hat bo-hänsen "allerorten nachgelesen", dass Aussehen und sozialer Status Frauenherzen höher schlagen lässt. Doch nicht etwa in "Frau im Bild"? Um warum sollen alle Werte von "ehemaligem Belang" verfallen? Der Schreiberling scheint tiefgründig und bis ins Mark verletzt zu sein. (Die ersten Fehler gehören denen, die sie begehen, die zweiten denen, die sie zulassen!) Im Übrigen war es schon immer so, dass die Menschen ständig von zwei widerstreitenden Leidenschaften geplagt werden. Sie fühlen das Bedürfnis geführt zu werden und dabei die Lust, frei zu bleiben. Auch ich hatte nach so manchen Gesprächen mit Männern das Verlangen einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzunicken und vor einem Elefant den Hut zu ziehen. Mein Rat: Begegnest du jemandem, der ein Gespräch wert ist und du versäumst es, mit ihm zu reden, dann hast du einen Menschen verfehlt. Begegnest du jemandem, der kein Gespräch wert ist und du redest mit ihm, dann hast du deine Worte verfehlt. Weise ist, wer stets den richtigen Menschen und die richtigen Worte findet. Höre nicht nur auf das, was die Leute sagen, sondern auch darauf, wie sie es sagen. Wenn du einigen Scharfsinn hast, wirst du mehr Wahrheit durch die Augen entdecken als durch die Ohren. Die Leute können sagen was sie wollen, können sich aber nicht genau eine Miene nach ihrem Willen geben. Heikenstein vor 7 Jahren
Sehr gut @Heikenstein. Wobei mancher auch das Blaue vom Himmel runterlabert und die passende Mine dazu verkaufen kann. Letztendlich entlarvt Tun oder unterlassenes Tun jeden Schwätzer und Kackenhauer. Regine vor 7 Jahren
Formell: Im europäischen Kulturraum gilt das Verwenden von Absätzen der besseren Lesbarkeit und als wenn schon nicht erfreulich,. doch als nützlich und Zeichen des Respekts vor den Lesenden. Zeitens: Mit "ethno" hat das nichts zu tun, da es sich nicht um ethnisch spezifische Besonderheiten handelt, sondern um anthropologische Eigenheiten. Wobei die Tatsächlichkeit der kompletten Aussage des Artikels auch zu hinterfragen wäre. Werwolf vor 7 Jahren
Ethnopsychologische Determinierung, Definition 2: Für Zapper, Lesefaule, Kurzparker, Möchtegern-Journalisten, Journalisten und Professoren: "Im Laufe der Menschheitsgeschichte erworbene, hirnorganisch festgelegte, geschlechtsspezifische Verhaltenslinie zur Anbahnung, Aufrechterhaltung und Fortführung von Paarbeziehungen." Bo_hänsen vor 7 Jahren
Aha, is' DES - also 'ethnopsychologische Determinierung' - dann nur was für Kognitiv-naturbelassene mit sklerotischem Schädel und Spenderhirn, die den III. Weltkrieg daheim auf'm Sofa sitzen ham' ;-)) Gisbört vor 3 Jahren
Uff.... Ypsilon vor 3 Jahren
oeuf oeuf, que lac je Regine vor 3 Jahren