Trend 128 Gerade im Trend: Kafrus, ein
Massenkeimhaltung

Massenkeimhaltung

Eben gefunden: Überschrift im ND vom 10.1.12 zum Einsatz von Antibiotika bei der Massentierhaltung

User male 48 Rückenkratzer (Sachsen) vor 9 Jahren
Trend 128
Trend 128
Das wird in absehbarer Zeit noch ein verdammt großes Problem werden... Jedes Antibiotikum im Essen schwächt unsere Resistenzen gegen Krankheitserreger und die Wirksamkeit von Medizin, weil sich der Körper an die Antibiotika gewöhnt. Das wird Massenepidemien hervorrufen, und der Impfstoff ist nicht mehr wirksam. Das ganze beschränkt sich ja leider nicht nur auf Medikamente im Fleisch, sondern auch im Gemüse, weil das Gemüse mit medikamentenverseuchtem Tierdung gedüngt wird. Und immer mehr leider auch in unserem Trinkwasser, weil Abwässer aus Krankenhäusern ungeklärt in den Wasserkreislauf zurückgeführt werden, abgelaufene Medikamente einfach in den Abfluss gekippt werden usw. In dem Falle geht es dann nicht nur um das Leiden der zusammengepferchten Tiere, was ja ein ethisches Problem ist, sondern um Menschenleben. Aber unsere Gesellschaft denkt halt, dass Fleisch möglichst viel und billig auf den Tisch kommen muss, ist ja praktisch ein Grundnahrungsmittel. Und natürlich wird von der Lebensmittelindustrie kein Umdenken stattfinden, solange die liebe Kundschaft das gar nicht will und sich lieber den Apothekenbesuch spart und stattdessen Pharmaschinken frisst. Ich glaube ohnehin, dass die deutsche Esskultur in Sachen Lebensmittelwertschätzung und Qualitätsempfinden deutlich zu wünschen übrig lässt, was ja historisch begründet ist. Wenn man hingegen nach Frankreich oder Italien schaut, wo das Essen wirklich einen hohen Stellenwert hat und regelrecht zelebriert wird, und die Lebensmittel dementsprechend auch eine hohe Qualität haben, dann solltes das manchem Deutschen zu denken geben. Kopfloseruwe vor 9 Jahren
So eine Art moderne Geburtenregelung. Düdel vor 9 Jahren
Wer hat denn das ND bekehrt, dass es von "Verdammnis" spricht... Geisenau vor 9 Jahren
@gneisenau: Wo steht da "Verdammnis"? find ich nicht. Ansonsten: ND ist schon lange ziemlich vernünftig. Vom diktatorischen Sozialismus und Stalinismus "bekehrt" seit Ende 89. Chefredakteur heute ist Jürgen Reents, macht gelegentlich ziemlich gute, mm-würdige Schlagzeilen. Übrigens - ein früherer Grüner. Rückenkratzer vor 9 Jahren
Na in der ersten Zeile. Geisenau vor 9 Jahren
Gute Beiträge, Rückenkratzer und Kopfloseruwe. Sozusagen Weltniveau. Ich schließe mich dem einfach an. Werwolf vor 9 Jahren