Trend 128 Gerade im Trend: Säuferbalken
Verwesungsschmutz

Verwesungsschmutz

Schimpfwort für eine aktuell in den Schlagzeilen öfter genannte Firma von Staates Gnaden, die einen eigenen Staat im Staat darzustellen scheint. Sie wurde von Altnazis aufgebaut, versorgt rechtsradikale Mörderbanden mit Geld, befreit Terroristen (Celler Loch) bespitzelt (nicht nur) Bundestagsabgeordnete, welche alternative Vorstellungen davon haben, wie das Land besser sein könnte, und lügt und mauert, wenn etwas auffliegt.

Jede neue Partei mit etwas Erfolg wird von ihr durch Spitzel und andere Methoden überwacht. Damals die Grünen, heute die Linken und mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch die Piraten.

Karsten: "Ich verstehe das nicht. Seit ich bei der Demo da war, knackt es ab und zu im Telefon, es rauscht und knistert, und das Internet - da kannste auf einmal jedes Byte mit Handschlag begrüßen! Die Telefonfimra hat aber gesagt, dass es keine bekannten Störungen gibt."

Jörg: "Na, wenn da nicht die Schlapphüte vom Verwesungsschmutz bei dir in der Leitung hocken."

User male 48 Werwolf (Niedersachsen) vor 7 Jahren
Trend 128
Trend 128
Der Verein ist eine krimineller Saftladen, der sofort abgeschafft gehört. Düdel vor 7 Jahren
Genau, anders kann man das gar nich' mehr sehen! Ungeheuerlich, was da zur Zeit an die Oberfläche gespült wird. Gisbört vor 7 Jahren
Stimmt. Die Instrumentalisierung eines Geheimdienstes durch eine Partei zur Diskriminierung einer anderen Partei stellt einen Eingriff in demokratische Grundrechtsprinzipien dar und ist in dem Ausmaß wohl einmalig. So irrwitzig es klingt, ist der Verwesungsschmutz eine Gefahr für die Stabilität der inneren Sicherheit. Werwolf vor 7 Jahren