frodln, jemanden oder etwas frodln

frodln, jemanden oder etwas frodln

Der Wiener Regisseur und Moderator Helmut Frodl ist 1993 mit seinem Mord bzw. dem anschließenden Zerstückeln der Leiche in den Sprachgebrauch der Wiener mit der Bezeichnung frodln eingegangen. Frodln kann heißen, dass etwas klein geschnitten werden soll, aber auch dass jemand besonders graumsam getöten wird.

An der Wursttheke: Verkäuferin: Wie hätten Sie denn ihren Wurst gerne - am Stück oder geschnitten? Käufer: Seien Sie so nett und frodln sie sie mir doch bitte!

User male 48 Tätärä (Baden-Württemberg) vor 9 Jahren
Trend 128
Trend 128
Also,.. ich kenne nur den Song: Foolin' von Def Leppard der ist wirklich gut. "Brechen Sie den Zauber, nehmen Sie Ihre Füllung, auf und ab geritten wie ein Sturm",... usw. Das mit dem Frodl Helmut war mir neu,. aber es war in den Nachrichten ,..er ist jetzt seit 2020 oder auch 2019 wieder auf freiem Fuß,... auf zehn Jahre in der Bewährungsprobe,.. MfG eure Brunhilda werwölfchen vor etwa 9 Monaten