Trend 128 Gerade im Trend: mein innerer Monk
Borschen
kontradestruktiv

kontradestruktiv

Wenn einem jemand nicht übereifrig-irrtümlich und im Glauben der Gesamtheit einen Dienst zu tun schadet sondern mit voller Absicht und ohne Rücksicht auf Verluste.

"Hast Du das kapiert?! Der Kunze hat uns auf der Aufsichtsratssitzung voll mit Dreck beworfen! Dabei schaufelt er sich doch damit auch selber sein Grab. Schließlich hat er die Verträge mit abgezeichnet!" - "Den hat letztens seine Frau verlassen. Der ist im kontradestruktiven Modus, der glaubt eh nichts mehr zu verlieren zu haben."

User male 48 Etwasfehlt (Niedersachsen) vor 8 Jahren
Trend 128
Trend 128
Also, **destruktiv** is' doch eine zerstörerische Geisteshaltung oder Handlungsweise einer Person - das Gegenteil von 'konstruktiv' oder 'produktiv'. Nach meinem Verständnis wäre **kontradestruktiv** demnach positiv auszulegen, od'rr?! Gisbört vor 8 Jahren
Stimmt, so kann man's auch sehen. Aber ich vertraue mehr auf die doppelte Wirkung beider negativ konnotierter Wörter. Im übrigen bin ich für die Abschaffung der doppelten Verneinung. Das macht das Leben nur unnötig kompliziert. In anderen Sprachen kann man getrost fünf mal hintereinander verneinen, das birgt viel kreatives Potenzial... Etwasfehlt vor 8 Jahren