Trend 128 Gerade im Trend: Ölauge
ausapern
Freizeitrevoluzzer mit Sicherheitsabstand

Freizeitrevoluzzer mit Sicherheitsabstand

Laut Spiegel Online haben drei Nachahmer der russischen Frauen-Punkband Pussy Riot unlängst einen Gottesdienst im Kölner Dom gestört.

Sie wurden von Kirchenordnungskräften aus der Kathedrale gebracht, weil sie am Sonntagmorgen Lieder gesungen und Plakate hochgehalten hätten. Sie erhielten eine Anzeige wegen Störung der Religionsausübung, Hausfriedensbruchs und Verstoßes gegen das Versammlungsrecht.

Mit genügend Sicherheitsabstand zur rigoros agierenden russischen Staatsmacht kann man sich natürlich gaaanz weit als Freizeitrevoluzzer aus dem Fenster lehnen....

Dank an die 'Titanic' für die Inspiration!

Brunhilda: "Du, machste mit?! Ich hab' am Wochende Pussy-Riot-Masken gehäkelt und will mit'n paar Mädels in der Georgskirche am Sonntagmorgen den ganz großen Auftritt hinlegen, um meine Solidarität zu bekunden."

11riede: "Cool ey, bin isch voll mit am Start!"

Fritz-Kevin: "Pah, Ihr seid ja in meinen Augen voll die Freizeitrevoluzzer mit Sicherheitsabstand! In Russland würdet Ihr DAS nich' bringen, weil Ihr Schiss hättet, dass die Komsomolzen Euch am Vötzchen packen und abführen! Aber mit gehörigem Sicherheitsabstand die große Fresse haben - na ja...."

User male 48 Gisbört (Bayern) vor 9 Jahren
Trend 128
Trend 128
Und hier noch das Video dazu: http://www.crackajack.de/2012/08/15/peaches-free-pussy-riot-video/ Gisbört vor 9 Jahren
Uns bleibt aber auch nichts erspart, sofort ab in den Steinbruch mit den Banausen. Düdel vor 9 Jahren
Kirchenordnungskräfte? *ROLF* Womöglich die Blaukutten des Bischöflichen Ordinariats, oder die "Heaven's Devils", eine radikalklerikale Küstertruppe? Speckkäfer vor 9 Jahren
....und darüber hinaus auch noch begleitet von Deinem 'Opferstockgesicht - Klingelbeutlface'.... Isch streck freiwillig die Pfoten.... Gisbört vor 9 Jahren
Mit dem demokratischen Ruhekissen kann man (frau) sich w e i t aus dem Fenster lehnen...!!! Armadeus vor 9 Jahren
Ganz so weit her ist es mit unserem demokratischen Ruhekissen aber auch nicht mehr. Düdel vor 9 Jahren
...Ja, ja, jammern auf hohem Niveau...! Armadeus vor 9 Jahren
Also bitte: Amadeus, vergleiche mal bitte BRD 1982 oder 1992 mit BRD 2012. Was sich dazwischen verändert hat, ist teilweise erschreckend. Von Putin-Verhältnissen sind wir noch ein wenig entfernt. Mutti Merkel und ihr Muppetkabinett arbeiten aber daran. Werwolf vor 9 Jahren
Ausnahmezustand bei den Freizeitrevoluzzern mit Sicherheitsabstand: Trennungsgerüchte bei Pussy Riot! Gisbört vor 8 Jahren