Trend 128 Gerade im Trend: das 'I-Wort'
stehbehindert

stehbehindert

Das Einkommenssteuer-Formular fragt mich nach "geh- und stehbehindert". Gehbehindert kenne ich ja, aber stehbehindert - wie ver-stehe ich das? Kriegt man(n) die Steuerermäßigung jetzt nur noch, wenn man zusätzlich auch stehbehindert ist? Wie wird das geprüft? Bei Männern und bei Frauen?

Hauptformular ESt Zeile 62, 64

User male 48 Rückenkratzer (Sachsen) vor 7 Jahren
Trend 128
Trend 128
Du frugst, wie **'stehbehindert'** denn zu verstehen sei, Rückenkratzer?! Da muss man wohl den Trainer und Fußball-Philosophen **Christoph Daum** bemühen, der mal in einer Pressekonferenz raushaute: "Im Fussball spielt der Kopf immer eine wichtige Rolle. Ich sag', wenn der Kopf richtig funktioniert ist er **das dritte Bein**.... " So weit so gut, denn die Existenz eines dritten Beins läßt vordergründig erstma' auf Standfestigkeit statt auf Stehbehinderung schließen, od'rr?! Als - **öhem** - "drittes Bein" bezeichnet man aber auch geflissentlich den 'Penis'. Wenn der nu' abba nich' über ausreichend ("befriedigend" wär' naturellement weitaus besser) Festigkeit verfügt, fehlt quasi das dritte Bein mit der Folge, dass Männeken wohl 'ne erektile Dysfunktion schiebt und somit "stehbehindert" is'. Noch Fragen?! ;) Gisbört vor 7 Jahren
Es ist lustig. Aber ambivalent. Kann ich als Stehbehinderter stehen oder gerade eben nicht. Daß es im EStG aufgeführt wird, hat einen guten Unterhaltungswert. Coca vor 7 Jahren