Trend 128 Gerade im Trend: Blutpolka
dumpf
Bio-Lärm

Bio-Lärm

Jeden Morgen zwischen fünf und halb sechs wecken sie mich, die gefiederten Freunde des Gartens, mit einem durchdringenden Gezwitscher. Der Gedanke, das Fenster aufzureissen und rauszubrüllen: "Ruhe da draußen!" kommt sofort....aber die Müdigkeit drückt mich wieder ermattet in die Kissen. Es gibt keine Lösung gegen den Bio-Lärm ;-)

User male 48 Johnny_g. (Niedersachsen) vor 6 Jahren
Trend 128
Trend 128
Ist doch schön so geweckt zu werden, hab heute schon um 4 Uhr in der Früh den Kuckuck rufen hören. Da gibtb es Schlimmeres wie kläffende Köter, oder ne Hähnchenknastanlage in 500 mtr. Entfernung. Da bleiben garantiert das ganze Jahr die Fenster geschlossen wegen der multiresistenten Keime. Nicht zu vergessen, die Hobbygärtner, die jeden zweiten Tag aus Langweile den Rasen mähen. Düdel vor 6 Jahren
Ich würde ja auch gerne mal früh gen 4 Uhr besoffen beim Bettlesgehen an meiner Kuckucksuhr hängenbleiben. Dann wäre es das letzte Mal für die Uhr oder mich. Der nächste Bio-Lärm wäre dann ein Spaten am Grabe... Geisenau vor 6 Jahren
Die 'taz' hat sich mal 'ne Rübe gemacht, wie man **Bio-Böller** herstellen könnte: Schwarzpulver aus Holzkohle aus nachhaltiger Forstwirtschaft und aus fair gehandeltem, ohne Kinderarbeit aus Höhlen gekratztem Salpeter Besonders geringe Feinstaubbelastung bei der Explosion CO2-Neutralität durch den Einsatz der entsprechenden Menge von CO2-Emissionszertifikaten Lärmentwicklung in ohrenschonenden Frequenzbereichen, Verzicht auf niederfrequente Schalldruckwellen Lärmentwicklung in hundeschonenden Frequenzbereichen, Verzicht auf hochfrequente Schalldruckwellen Globalisierungskritisch durch Überweisung von drei Prozent des Verkaufserlöses an staatsbürgerlich wertvolle Entwicklungsprojekte – z.B. Affen für Nicaragua oder so ähnlich. Die hartgesottene Öko-Szene wird sich mit dem Silvestergekrache dann wohl auch nicht anfreunden wollen und startet bestimmt sofort eine Gegenkampagne: **Bio-Brot statt Bio-Böller-Lärm, od'rr!!** Gisbört vor 6 Jahren
Da gab es ja auch den richtigen Böller von Fa. Comet aus Bremerhaven für die Fa. Y - Reisen in Form eines 90 m hohen Atompilzes, ich glaube das Teil hat schon vor 20 Jahren an die 1.500 DM gekostet und durfte erst ab Dienstrang OTL aufwärts bestellt werden. Düdel vor 6 Jahren
Zu 'Bio-Lärm' mal etwas in Gedichtform: Frühling läßt sein viel zu warmes Band wieder flattern durch die Lüfte süße, schweißvermengte Düfte plagen rücksichtslos das Land Menschen jammern schon Können nicht mehr schlafen **Horch, der Vögel nervzermürbend' Ton!** Frühling, ja du bist's! Willst uns wohl bestrafen?! Gisbört vor 5 Jahren
Gut. Mörike unreleased. Regine vor 5 Jahren
Johnny, setz dir mal ne Katze auf die Fensterbank, dann geht das Federvieh richtig ab. Vor allem in der Brutzeit. Ich halte es wie Düdel, mag auch das Gezwitscher. Regine vor 5 Jahren
@Regine: Ich mag das doch auch! Heute morgen fingen sie wieder an....ein Hauch von Frühling ;-) Nur bei den Tauben bin ich nicht einverstanden, die turteln schon wieder und vermehren sich, damit sie mir weiter den Balkon vollscheissen können....Die Scheissviecher können nicht singen, können nur laut klatschend fliegen, und Fleisch ist auch nicht genug dran....wer hat ne Schrotflinte? Johnny_g. vor 5 Jahren
Bei den Olympischen Winterspielen 1988 in Seoul haben ein paar "Friedenstauben" versucht, durch das Olympische Feuer zu fliegen - was mißlang... ...seitdem fliegen da keine echten Tauben mehr. Der Olympische Gedanke hat sich also auch mal mit der Taubenplage befaßt. Geisenau vor 5 Jahren
Ich meinte die Sommerspiele ´88. Geisenau vor 5 Jahren
Werter Geisenau, dieser olympische Gedanke gefällt mir sehr, allein....die Endlösung ist es leider nicht! Als kleinen Ausgleich könnte ich mir das Video von ´88 reinziehen, falls es eins gibt. Johnny_g. vor 5 Jahren
Oder zieh dir das rein ^^ ... http://echtlustig.com/6917/ich-vermisse-diese-taube ... Ich habe diesen Vogel auf einem Baum neben der Bibliothek kennengelernt. Wir chillten für ungefähr fünf Minuten und dann ist er ohne einen Grund einfach weggeflogen. Wir hatten echt Spaß zusammen. Wenn du ihn also siehst, sag ihm dass ich diesen verrückten Typen echt vermisse. Regine vor 5 Jahren
Ansonsten hast du mein vollstes Verständnis in Bezug auf die fliegenden Ratten. Ich weiß nicht, welche Massen nasse Papiertücher letztes Jahr draufgegangen sind, nur um die Megascheiße am und auf dem Auto einzuweichen. Ohne diese Vorarbeit gab es null Chance, das Zeug abzukriegen. Vor allem: Tausend Karren parken in der Straße,. Welches haben die sich als Zielobjekt ausgesucht? Regine vor 5 Jahren