Trend 128 Gerade im Trend: 17er
Bräter
Zu viel lesen

Zu viel lesen

Diese hessische Redewendung soll ausdrücken, dass man sich zu viel mit "Quatsch auseinandersetzt". Eine Person wird als vom "Fokus abgekommen" abgestempelt. Sie kann aber auch schlicht bedeuten, dass man "Mist redet".

A: Hendrik ich finde dein schlechtes Benehmen kommt daher, dass zu zu viel vor der Glotze hängst!

B: Ich glaub du liest zu viel.

A: Ich habe gestern den ganzen Tag im Internet nach Hundenamen gegoogelt.

B: Kerl, du liest zu viel!

A: Mein Nachbar glaubt im Ernst, dass er mich mit seiner provokanten Art kleinkriegt!

B: Was für ein Trottel, der liest zu viel.

User male 48 Kretsche (Baden-Württemberg) vor 6 Jahren
Trend 128
Trend 128