Trend 128 Gerade im Trend: Aluhutträger
Gehirnlatenz

Gehirnlatenz

Die Gehirnlatenz bezeichnet die Zeit zwischen eintretenden Sinneswahrnehmungen und der langsamen Reaktion auf diese.

Eine Gehirnlatenz kann durch eine zu große Informationsflut (z.B. versuchtem Multitasking) entstehen bzw. typspezifisch für einen Menschen sein.

Häufig werden gehirnlatente Menschen als "verpeilt" bezeichnet.

Eine gehirnlatente Person ist während eines Gespräches geistig abwesend da sie gleichzeitig noch mit ihrem Smartphone chattet/einfach geistig abwesend ist und reagiert erst einige Zeit später auf ihren Gesprächspartner.

User male 48 Shadowsith (Bayern) vor 6 Jahren
Trend 128
Trend 128