Trend 128 Gerade im Trend: Erbsenschmuggler/in
Duracell Kid

Duracell Kid

Ein Duracell Kid ist eine überdrehte Person, die immer in Bewegung ist, quasi Hummeln im Hintern hat, halt hibbelig und quirlig ist und zu wildem Aktionismus bzw. Schnellschüssen neigt - meist wenig gesaddled, das Gegenteil eines in sich ruhenden Menschen. Altersunabhängig.

Der Begriff ist frühen Werbespots entlehnt, in welchen batteriebetriebene Plüschhasen mit Duracell-Power vermeintlich endlos aktiv sind. Analog zu Duracell Kid könnte daher jemand auch wohlwollend Duracellhase genannt werden.

User female 48 Regine (Nordrhein-Westfalen) vor 5 Jahren
Trend 128
Trend 128
Das Gegenteil ist dann wohl der Valiumhase ;-). Erdbeertoni vor 5 Jahren
Bei dem Ablaufdatum des MHD ist aber spätestens Ende im Gelände. Billythekid vor 5 Jahren
Wenn das hypertactive 'Duracell Kid' hühnersaddletechnisch ('Sattel die Hühner'?) gesettled is', dann legt sogar im übertragenen Sinne der Hühnerbock im klassischen Sinne mal'n Ei und kämpft bis zum Grill. Im streng genommenen Sinngehalt des Inklusionsgedankens dürfen dann die potentiellen schwachsinnigen Chicks ma' für 'ne Woche die Medikamente absetzen und sich rischtisch duracellmäßig ("hühnertechnisch") die Kante geben....... Gisbört vor 5 Jahren
Toni, eventuell ja, weil in sich ruhend nicht zwangsläufig phlegmatisch wäre. ^^ "Ende im Gelände" ist Eintrag-würdig. Nach Ablauf des MHD steuern wir ja alle darauf zu. Gisbört, sach ma in unkryptisch. Regine vor 5 Jahren
O.k. Regine, mach' ich! Du schriebst in Deinem Eintrag "....meist wenig gesaddled, das Gegenteil eines in sich ruhenden Menschen", meintest aber wahrscheinlich "gesettled", also angekommen beim eigen Ich, in seiner jetzigen (Lebens)situation gefestigt. 'Gesaddled' bedeutet - wenn's das Wort überhaupt SO gibt - in meinem Verständnis 'gesattelt'. Also wollt' ich Dich mit meinem Kommentar nur ein wenig aufziehen, foppen, trätzen, zergen, necken - nich' böse, sondern wohlwollend/nett gemeint.... ;-) Gisbört vor 5 Jahren
Hier sind die Duracell Kids wieder in action ;-D watch it (ab ca. 4:20) https://www.youtube.com/watch?v=43kCzZZ-MBc Regine vor 5 Jahren
Sooo - ich meinte tatsächlich "gesattelt". Jemand, der in sich ruht, mit Bedacht agiert und gefestigt, von daher gesaddled, ist. Sollte nicht gleichgesetzt sein mit "herunter kommen"/"beruhigen", was dann "gesettled" wäre. Das Wort ist SO zumindest mir geläufig - meist in Verbindung mit "finanziell gesaddled" - und schließlich sind wir ja auf Mundmische hier, du foppendes Duracellchen ;-) Regine vor 5 Jahren
"Du foppendes Duracellchen" - DAS klingt ja ma' rischtisch süß, Regine! "Liegt darin nicht auch die Vision einer möglichen Versöhnung - HURZ?" Bin jetz' leider nich' mehr soo ganz sattelfest - weil müde -, kuschel mich ein in die Satteldecke und mach' Daunenkino - gut's Nächtle! ;-) Gisbört vor 5 Jahren