Trend 128 Gerade im Trend: Ölauge
kolone sein

kolone sein

Ruhrgebietsdeutsch... heißt soviel, wie kirre, rammdösig, groggy, durch den Wind sein - auch verwirrt, durcheinander oder nicht mehr ganz bei Sinnen. Dies meist verursacht durch äußere Einflüsse; hektisches Treiben anderer oder verschiedene Krachquellen gleichzeitig.

Es kann auch temporär durch gesundheitliche Indispostion dermaßen in den Schädel gehen, dass man ganz kolone ist.

Lange Rede... eben alles, was irgendwie stressend in den Kopf geht, macht kolone.

"Die Else hat mit ihrer schrillen Stimme ohne Punkt und Komma geredet und dabei wild gestikuliert, die macht einen echt kolone"

"Heute bei 38 Grad im Büro drei Telefonleitungen gleichzeitig bedient und den ganzen Tag das Gerappel von der Baustelle nebenan in den Ohren, ich bin völlig kolone!"

"Die Allergie lässt mich fast das Hirn aus dem Schädel niesen, ich bin schon ganz kolone im Kopp!"

User female 48 Regine (Nordrhein-Westfalen) vor 6 Jahren
Trend 128
Trend 128
MundMische macht mich auch kolone... Egal, wann ich in der letzten Zeit die Seite besuche; immer kommen Skriptfehlermeldungen, wo ich erst ein fehlerhaftes Skript stoppen muss, oder beim Eintragen lässt mich ein "Application Error" nicht in Ruhe (was immer das ist). Regine vor 6 Jahren
"Scheiße auf dem Monitor kommt nun auch bei Mundmische vor." Ich geh mal Krach schlagen. Kann doch nich angehen, daß Leute hier kolone im Kopp werden, nur weil die Adminfraktion ständig an der Seite am Rumbasteln ist und sie damit nur verschlimmern, statt verbessern. Speckkäfer vor 6 Jahren
Kolone an sich scheint einer "Geheimsprache" namens Masematte zu stammen, die wiederum eine Mischung aus Jiddisch und Rotwelsch ist. Unklar ist indes die genaue Etymologie ... auf jeden Fall ein sehr schöner und erhaltenswerter Ausdruck. Erdbeertoni vor 6 Jahren
Das Kolon ist der eingedeutschte fachsprachliche Begriff für einen Darmabschnitt (von lat. cōlon). Eine Darmerweiterung verursacht durch weiter einhergehende Verstopfung ist ein Megakolon. Vielleicht auch hier ein Zusammenhang? :) Regine vor 6 Jahren
"Der Zusammenhang könnte AUCH darin bestehen, daß, bezogen auf das Griechenland-Krisen-Hickhack, Deutschland Euro-KOLONialismus betreibt, und die Idee "Oiropa" deswegen implodiert - also quasi für'n Arsch is' (= Megakolon)." Quelle: Zitat v. Colonel Jean Darm Gisbört vor 6 Jahren
Haa-haha "Colonel Jean Darm"! Ich roll mich ab, Gisbört... Abgesehen vom durchaus unspaßigen "Oiropa" Bezug ein tiefgründiger und gleichzeitig echt witzig formulierter Kommentar!! Tolles Wortspiel! :-D Regine vor 6 Jahren
Danke für die Blumen, Regine - oder wie man in diesem Zusammenhang auch sagen könnte: THX for the Colonflora! ;-) Gisbört vor 6 Jahren
Mit den Mikroorganismen hab ich aber nix zu tun! ^^ ... Speckkäfer, haste schon irgendwas erreicht? Seit längerem mal wieder mehr was eingetragen und kolone, macht keinen Spaß mehr. Fehlermeldungen, lahmer Aufbau, egal ob beim Eintragen, Editieren oder Kommentieren... Kümmert sich noch jemand um die Seite, oder schrottet die so vor sich hin? Regine vor 6 Jahren
Mit den Mikroorganismen hab ich aber nix zu tun! ^^ ... Speckkäfer, haste schon irgendwas erreicht? Seit längerem mal wieder mehr was eingetragen und kolone, macht keinen Spaß mehr. Fehlermeldungen, lahmer Aufbau... Kümmert sich noch jemand um die Seite, oder schrottet die so vor sich hin? Regine vor 6 Jahren