Trend 128 Gerade im Trend: mein innerer Monk
Stehkleid
Styler

Styler

Ein Styler ist eine Person die sich aufgrund ihrer unsäglichen sozialen sowie intelektuellen Inkompetenz rein auf das äußerliche Erscheinungsbild verlässt, wobei auch nur materiell erwerbliche Gegenstände, wie Schuhe namhafter Hersteller Verwendung finden, deren Produktionskosten sich auf ein Hundertstel des Verkaufspreises belaufen. Gern wird der Styler mit unglaublich überteuerten, bodenlangen Gewändern aus leicht brennbarem Polyester gesehen, welche sofort auf das anzweifelbar seriöse Gewerbe seines weiblichen Elternteils hinweisen. (Prostitution ist zwar ehrlich, allerdings nicht immer legal).

"Guck mal, der Styler da hat keine Freunde und keine Kohle für ein Leben, dafür aber genug Kleidung, um einer wandelnden, Indischen Näherfabrik zu gleichen lol."

User male 48 Tomdietomate (Nordrhein-Westfalen) vor 4 Jahren
Trend 128
Trend 128
Hatte mal gesehen, daß PUMA-Schuhe in der Herstellung in Südostasien komplett 50Cent kosten und hier für 80€ verhökert werden. --- Das wird bei Adidas und den anderen Herstellern wohl nicht besser sein. -------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Ich glaube nicht, daß dieselben Schuhe hier im Midestlohn hergestellten teurer verkauft würden. Aber es zählt wohl zur Exportmeisterbilanz, obwohl hier nur der Konzern verdient aber kein Arbeiter und damit Steuerzahler und Bürger. ------------------------------------------------------------------------------------- Deswegen gibt es an der Uni Überlegungen zu "Snobware" und in archaischen Gebieten die absolute Tendenz der angeblichen Demokraten zu großen Toyotas, Mercedes, Jeep, Ferrari und vergoldeten AK47. Geisenau vor 4 Jahren
Tja, super Sportswear hat ihren Preis. Wenn man bedenkt, wieviel PET Flaschen dafür sterben mussten. Die werden übrigens auch nach Asien exportiert. Regine vor 4 Jahren