Trend 128 Gerade im Trend: Schrank-Lesbe
Gestell, das

Gestell, das

Vom Philosophen Heidegger beschriebener Ausdruck der auf Verwendbarkeit fixierten, mustererkennenden und musterprojezierenden menschlichen Intention, wobei die Dinge der Seinswelt oft nur noch als vor-manipulierte, technisch verobjektivierte Ressourcen verstanden werden, also zu blosen 'vernutzten' Dingen, zum 'Zeug' verkommen. Die romantisch-semantische Sehnsucht nach einer Materialisierung des Subjekts im Endgerät/Endprodukt, z.B 'dem Handy' oder 'dem Selfie' wird dadurch nur auf eine letztendlich jegliche Transzendenzhoffnung frustierende Art und Weise inszeniert und befriedigt.

Ach, jetzt hab ich den dreipoligen Speicher-Puffer für den Aeon-Flux-Kapazitator verlegt...sind wir nicht alle im Gestell gefangen?...hätt ich doch mein Philosophie-Studium nicht abgebrochen....aber auch da ware keine Daseinsdurchstossung im Sinne einer Transzendenz-Erdung zu erwarten gewesen, seufz.

User male 48 Dritterzahn (Rheinland-Pfalz) vor 5 Jahren
Trend 128
Trend 128
"Transzendenz-Erdung" ist ein Widerspruch. Die Philosophen brüten und brüten. Wer weiß, ob es das Ding an sich gibt. Vielleicht findet alles nur als Gedanke statt. --- "Was sollte ich dir, Ehrwürdiger, wohl zu sagen haben? Vielleicht das, dass du allzu viel suchst?" Mir gefällt Hesses Siddhartha im Endstadium am besten... Regine vor 5 Jahren
...das ist doch gerade jener Widerspruch, an dem dieser exemplarische, geworfene Mensch mit dem abgebrochenen Philospohie-Studium leidet, also daran, dass das Hierseits nicht durchstoßen, also das unfassbare Transzendente nicht geerdet werden kann. Dritterzahn vor 5 Jahren