Trend 128 Gerade im Trend: Amcas
Dschland
Kranke Kassen

Kranke Kassen

Kranke Kassen sind deutsche Krankenkassen, da ihre Funktion dahingehend mutierte, dass Gesundwerdung der Patienten nur noch ein ungewollter Nebeneffekt ist - 'Melken' ist die eigentliche Zielsetzung, auf Kosten der Kunden.

An den skandalösen Machenschaften der 'Kranken Kassen' krankt das gesamte Gesundheitswesen. Sie geben viel Geld dafür aus, um möglichst "schwere" Diagnosen zu bekommen, also für Überzeugungsarbeit an den Ärzten (durch Verträge oder Überredungsbesuche), ihre Patienten auf dem Papier kränker zu machen. "Viel Geld" heißt: eine Milliarde Euro allein in den letzten zwei bis drei Jahren, die durch frisierte Diagnosen verloren gingen. Und was haben sie davon?

"Geld!" - das sagt der Chef der Techniker Krankenkasse selbst. Also, der monetäre Schmier-Aufwand ist zwar enorm, "die Beträge, die das aber auslöst, sind mehrere Milliarden", die aus dem Beiträge-'Topf' an die Kassen fließen aufgrund der Masse der "kränkeren" Menschen. Was letztlich die Beitragsschraube nach oben dreht.

Falls jemand 5 Minuten Zeit hat für ein offenes Interview (bevor das Video in der Mediathek nicht mehr verfügbar ist):

http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=62076

User female 48 Regine (Nordrhein-Westfalen) vor 3 Jahren
Trend 128
Trend 128
Kommentar: http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/dasistdochsc9nawl68ok0.jpg Regine vor 3 Jahren
Pleite vielleicht -aber auf hohem Niveau. Auf unsrer Entbindungsabteilung in London gab's Kakerlaken und Mäuse - und das war noch Prä-Brexit. Dritterzahn vor 3 Jahren
Oops, 'Untermieter' ausgerechnet in 'ner medizinischen Einrichtung?! Nicht gerade die feine englische Art. __________ Die Kassen sind ja nicht pleite. Sie investieren und kanalisieren nur die Gelder ein bisschen in die eigene Tasche. Hier hat vor nicht langer Zeit eine große deutsche Kasse ihren imperialen Hauptsitz aufgeschlagen mit einem Entree wie ein Ballsaal. Führen aber den Slogan "direkt gesund", höhö. Regine vor 3 Jahren