Trend 128 Gerade im Trend: Nazifizierer
entledigen

entledigen

Eigentlich reflexiv "sich entledigen". Im Unterschied zum gebräuchlichen 'sich einer Sache entledigen' ist hier der Akt der Änderung des Familienstandes 'ledig' vermittels Ehelichung gemeint.

Also man entledigt sich des 'ledig' durch 'sich entledigen'. Wer sich 'entledigt' hat, kann durchaus auch unreflexiv sagen: "Ich bin entledigt". Hauptsache, nicht: "Ich bin erledigt".

User female 48 Regine (Nordrhein-Westfalen) vor 2 Jahren
Trend 128
Trend 128