Trend 128 Gerade im Trend: Römisches Roulette
Personen mit Invasionshintergrund

Personen mit Invasionshintergrund

Als Invasion gibt das Internet wertfrei "das Überschreiten von Grenzen und Eindringen (von Objekten, Lebewesen usw.) in andere Bereiche" an.

Dem Prinzip folgend bezeichnet "Personen mit Invasionshintergrund" die 'Flüchtlinge'/'Asylanten', welche unzählig und in anhaltendem Strom unkontrolliert über die Grenze in Deutschland zuwandern.

Im Beispiel sei Henryk M.Broder zitiert (die Inspirationsquelle des Eintrags): ...

"Die Lage ist total außer Kontrolle, und das ist erst der Anfang des Kontrollverlustes. Die Regierung ist seit langem bei diesem Thema nicht mehr handlungsfähig. ... Das sind Menschen, die aus irgendwelchen Gründen herkommen, und zum Teil vermutlich aus obskuren Gründen, die wir nicht kennen. ... Schon jetzt gibt es fünf offizielle Grenzübergangspunkte zwischen Österreich und Bayern, und erstaunlicherweise läuft der Flüchtlingsstrom zum Teil an diesen Flüchtlingsübergangstellen vorbei; es gibt ja viel mehr Übergänge. Also, die Flüchtlinge sind großartig organisiert, ich finde, wir erleben ein Meisterwerk an Logistik. Und diesem Meisterwerk ist die Bundesregierung nicht gewachsen. ... Sie können nicht 500- oder 800tausend oder eine Millionen Menschen als Asylanten behandeln; es ist eine Frage der Migration oder, so, wie es jetzt aussieht, zum Teil wirklich auch eine Frage der Invasion."

User female 48 Regine (Nordrhein-Westfalen) vor 2 Jahren
Trend 128
Trend 128
Wenn man die Geschichte der letzten zweitausend Jahre zurück verfolgt erfährt man, daß Invasoren auf allen Kontinten meist mit Gewalt wieder rausgeworfen wurden. Billythekid vor 2 Jahren
Sag das mal den Indianern. Regine vor 2 Jahren
Die waren zu gutgläubig und kannten das Schwarzpulver nicht. Sonst wäre da die Post abgegangen. Billythekid vor 2 Jahren
"Die Bundesrepublik ist ein vielfältiges Einwanderungsland. Sie fördert die gleichberechtigte Teilhabe, Chancengleichheit und Integration aller Menschen". Grundgesetzänderung Artikel 20 b ist in Arbeit. Richtig gelesen, nicht meine Regierung will mal wieder das Grundgesetz ändern. Hier gibt es zu viele Indianer. Billythekid vor 2 Jahren
Das liest sich doch entgegenkommend. An meiner Uni lernte ich viele nette Menschen kennen, aus China, Vietnam, Indien, Bulgarien, Russland, Polen, Holland, England... spannend, vor allem einträchtig und aufgeschlossen. Wie vereinbar ist Artikel 20b "Der Staat schützt und fördert die Kultur" mit Kulturen, die ihr mittelalterlich-patriarchalisch-demokratiefeindliches Weltbild als allgemeingültig verstehen und diesem am besten die ganze Welt unterjochen wollen? Wo ich darüber nachdenke - es war davon wirklich nicht ein Vertreter an der Schule "des schönen Scheins" anzutreffen. Regine vor 2 Jahren
OMO! Das ist gerade 'voll im Trend'! Dritterzahn vor 2 Jahren
;) Regine vor 2 Jahren
https://www.tagesschau.de/inland/sozialbetrug-101.html ____________ "Ein Asylbewerber, zwölf Identitäten - Es geht um Sozialbetrug in Millionenhöhe: Flüchtlinge haben sich offenbar unter verschiedenen Namen registrieren lassen..." Regine vor 2 Jahren
Jeder Hund ist hier registriert. Nur da funktioniert das nicht. Nichtbeachtung des Meldegesetzes wird bei deutschen Passbürgern geahndet. Billythekid vor 2 Jahren
Sehe ich auch so. Wie aus dem Bericht hervorgeht, ist es aber nicht möglich, Haftbefehle zu erwirken, weil Aufenthaltsorte der Betrüger nicht bekannt sind (!), somit können auch spätere Anklagen nicht zugestellt werden und keine Bestrafungen erfolgen. Egal ob Mehrehe oder Flüchtlingsunterstützung, solche Zuwanderer haben findige "Fähigkeiten", das Sozialsystem zu schröpfen. Wenn es auch in anderen Bereichen hapert, aber das ist doch kompetent! Regine vor 2 Jahren
Wo sind die alle hin? Uli1 vor 2 Jahren
Uli1, siehe meinen morgigen Eintrag: 'der sogenannte Deutsche Staat' Dritterzahn vor 2 Jahren
ugh, tse, tse, tse, Regine...-das duerfte man aber heutzutage merkelgastfreundschaftlicherweise auch nich mehr sagen! Dritterzahn vor etwa 9 Monaten