Trend 128 Gerade im Trend: Unterhopfung
Omo! Ojemo! Ojemone!

Omo! Ojemo! Ojemone!

Vom Bundesamt für Politische Korrektheit vorgeschlagener Ausdruck Sharia-konformer Rechtgläubigkeit oder Muslimen-gefälliger Rechtsprachlichkeit anstelle des exklusiven, diskrimierenden 'O Jesus (mein Herr, steh mir bei!) Jetzt also auch als: O MOhammed! oder im schicken, ökumenisch-weltoffenen 'OJEMO'

"Versteh ich das richtig: Muslime denken, daß Jesus nicht Gottes Sohn sondern nur ein Prophet war, aber ihren Proph Mohammed halten sie für den idealsten Mann, der jemals gelebt hat und mit der Kraft von 30 Männern, seine 10 oder 11 Eheweiber und zig Sklavinnen beschlief? - OMO! - Meister befiehl, wir folgen!"

User male 48 Dritterzahn (Rheinland-Pfalz) vor 3 Jahren
Trend 128
Trend 128
Ich glaub, bei OMO hätte Unilever was dagegen. Wieso nur dumme Deutsche? Heute las ich, dass an britischen Universitäten das freie Reden verlustig zu gehen droht, weil da "Politische Korrektheit" teilweise shitstormmäßig ausartet (seitens der Studenten, wohlgemerkt) und Profs sich fürchten, über bestimmte Themen zu dozieren. Vor allem in puncto Islam und Feminismus sind die Lernwilligen sehr empfindlich. Regine vor 3 Jahren
OMO -wäscht auch schwarze Flaggen weiß! Dritterzahn vor 3 Jahren
OMI! Dritterzahn vor 3 Jahren