Trend 128 Gerade im Trend: an der Zirbeldrüse naschen
T-Rex Sex
Bierboarding

Bierboarding

Bierboarding nennt man eine "freundliche" Art des Waterboardings, bei der das Opfer von Freunden oder Arbeitskollegen in der Kneipe so lange mit Freibier zugeschüttet wird, bis es dann im betrunkenen Zustand quasi freiwillig bisher geheim gehaltene Informationen freigibt.

Conni: Oh, Mann ey, ich bin jetzt noch völlig fertig. Ich war gestern Abend mit Wolli, Manni und Franki in der Kneipe. Und dann haben die mir ein Bier nach dem anderen ausgegeben und mich so Sachen gefragt. Fanni: Wieso, was denn für Sachen? Conni: Na ja, so über dich und so. Fanni: Wie bitte? Über mich??? Conni: Ja, auf wen du so stehst und so. Und ich glaube, ich hab da was Dummes gemacht und hab denen erzählt, was du mir vorgestern erzählt hast, dass du voll auf den Franki abfährst und so. Fanni: Das hast du gesagt??? Du hast sie ja nicht alle, du bist ja voll die Verräterin! Conni: Ja, was sollte ich denn machen, ich war drüber, ich hatte das nicht mehr unter Kontrolle, ein Bier nach dem anderen und so, das war voll die Folter, das war voll das Bierboarding!

User male 48 Fisch von bek (Hamburg) vor 3 Jahren
Trend 128
Trend 128
Dümmer geht immer; man erinnert sich an das Unglück mit dem Radlader 2014, der mit wassergefüllter Schaufel auf die drunter hockenden Wartenden kippte. Cold water boarding nannte sich diese Aktion, die Menschenleben forderte. Die Gesellschaft verkommt immer mehr zu nicht denkenden Konsumenten. Billythekid vor 3 Jahren
Nee, cold water challenge nennt man diese Suizidveranstaltung, sorry. Gibts den Eintrag schon? Vielleicht hat DZ ein deutsches Synonym. Billythekid vor 3 Jahren
No, that was 'Waterboarding, Death Metal und Bridney Spears'. Fällt mir ein: Wie wohl Musos auf Alkohol reagieren - ob es sie irgendwie umgänglicher macht? Dritterzahn vor 3 Jahren