Trend 128 Gerade im Trend: Erbsenschmuggler/in
aufbaun
1 (ein/eine)

1 (ein/eine)

1 wird wie das Wort oder die Silbe ein oder eine verwendet. Macht nur im geschriebenen Sinn.

"Was is das für 1 life" "Albert 1Stein" "m1 Schatz" "1sam" "1leuchtend"

User male 48 Luke (Bayern) vor 4 Jahren
Trend 128
Trend 128
Wohin geht es nur mit der Sprache? Gute N8! Regine vor 4 Jahren
Also das war wohl 3 Joints -oder wie heist das doch gleich Neudeutsch, 'Zammageklappte'?- zu viel - nicht's gegen Joints aber, alles in allem, eher abschreckend. Verdrängt doch bessere Einträge, oder nich, Fanklupp? Dritterzahn vor 4 Jahren
danke für die tolle wortneuschöpfung, würd zwar eher "zamklappte" heißen, aber ohne dich wär ich wohl nich draufgekommen. geil das wort. gibt gleich nen neuen eintrag :* sprache kennt kein falsch und richtig, schaut einfach eure eigenen beiträge an, ihr mit allen wassern gewaschenen neunmalklugen. und deine aussage über mich war nicht gerade nett 3terzahn. sag ja auch nich das man auf deinen schmarn nur nach ner OD hero und nahtoderfahrungen kommt. also lass doch einfach so hirnlose anschuldigungen. oder auch nicht, mach was du willst junge und lass mich machen was ich will, oder besser nicht, bist mir ja damit ne superhilfe gewesen dude :) regina kann ich leider nich ersnt nehmen, SO WHAT? was is das schon für 1 aussage schön das du über deutsche sprache und deren entwicklung urteilen darfst. oder dir einfach das recht dazu nimmst. deine subjektivität is mir halt echt bums mädl. sprache entwickelt sich. gibt halt nicht nur spießer wie dich und so kann auch mal ein wort wie "1" entstehen, das nich in dein "deutsches" weltbild passt. Luke vor 4 Jahren
Nahörma, "Mädl"? Niemand nimmt sich ein Recht oder urteilt, erst recht handelt es sich nicht um "Subjektivität", sondern es geht um Fakten, und in D herrscht immer noch freie Meinungsäußerung. "1" ist eine Ziffer, gehört erstmal per se in den Bereich der Mathematik und spricht sich immer "eins" (nie "ein/eine"). Im Englischen hat sich das als Slang-Spielerei etabliert bei "2" und "4", aber da wird es wenigstens nur dann verwendet, wenn es auch phonetisch passt (two/to - four/for). Wer sich gut mit der deutsche Sprache auskennt, kann natürlich damit spielen (weil du dich nicht auskennst, funktioniert dein "3terzahn" auch nicht, hieße ja gesprochen Dreiterzahn). Und wenn du schon "Entwicklung" bemühst, so ist Entwicklung ein progressiver (fortschrittlicher) Prozess, während bei jüngeren Semestern eher eine Sprach-Rückbildung zu beobachten ist. Immer mehr Leute sprechen und schreiben mangelhaftes Deutsch, selbst in Diplomarbeiten finden sich einer Untersuchung zufolge mittlerweile massive Rechtschreib- und Ausdrucksschwächen. Man kann sich sachlich über etwas auseinandersetzen, du wirst aber ziemlich persönlich, ganz übel. Ok, aber um für dich verständlich auf deinem Level zu argumentieren: eine Diplomarbeit wirst du eh nie schreiben, ich schreibe mich ReginE, und mit Sprachentwicklung willst du in deinem Kommentar bloß übertünchen, dass du Flachzange von Orthografie Null Ahnung hast, wie dein ganzer Text beweist. Es gibt hier mache Einträge mit Rechtschreibschwächen, man liest meist einfach drüber hinweg, aber wenn sich ein Kommentar darauf bezieht, machen die Verfasser nicht auch noch so einen Aggro-Max wie du. Was dir alles echt bums ist oder dass du mich nicht ernst nimmst, geht mir am Alex vorbei. Du musst für dich selbst entscheiden, wie du dastehen willst, wenn du den Mund aufmachst. So, und jetzt das Atmen nicht vergessen, sonst wird's kritttisch... Regine vor 4 Jahren