Trend 128 Gerade im Trend: Fickfilz
She Shed
Gärungsdramaturgie

Gärungsdramaturgie

Die Gärungsdramaturgie sieht man bei der Geschehnisfolge der klassischen Nervensäge:

Die Nervensäge ist eine unsichtbare Säge mit einem sehr, sehr feinen Sägeblatt. Es ist soo fein, daß man den Schmerz nicht lokalisiren kann, außer einem diffusen Unwohlsein spürt man nichts! DAS kann Tage, Wochen, Monate, Jahre dauern, aber irgendwann sind die Nerven eben durchgesägt - und dann knallt's....!! So weit das Prinzip.

Vornehmlich ist dies bei Leuten zu beobachten, die mit verbissener Selbstaufmerksamkeit ihre Umgebung/Umwelt mit ihren aufgepumpten und hoch explosiven Ego-Faulgas-Flatulenzen so lange penetrant begasen, bis es - der Gärungsdramaturgie der Nervensäge folgend - eben irgendwann tierisch knallt!!!!

Brunhilda: "Hömma, wieso tust Du Dir DAS denn an und läßt Dich von solchen Unterste-Schublade-Nonprofit-Freelancern in diesem Diskussionsforum beleidigen und runtersauen?! Is' Dir da net die "Scheid zu zart" - ähm - die Zeit zu schad'? Du hast doch so viele nette Freunde und Bekannte, die offline gut und respektvoll miteinander umgehen. Was gibste Dich denn da online mit DEN Asis ab?

Fotzkopp: "Stimmt, des fing ja erst ganz soft und harmlos an, wurde dann aber, der Gärungsdramaturgie folgend, immer bizarrer, cränker und schlußendlich unerträglicher! Es sind in der Gesamtschau keine besonderen Gemeinheiten gewesen, sondern es war im Ergebnis einfach DIE EINE zuviel. Wenn ich mich da nich' rausgenommen hätt', hätt' ich keine Kosten und Mühen gescheut, DEN Typ im Real-Life ausfindig zu machen. Wäre dann Amok gelaufen und hätte ihm - zumindest - amtlich die Klöten kupiert...."

Brunhilda: "Weia, da hättest Du ja echt was Fürchterliches begangen...."

Fotzkopp: "Ja, ich weiß, aber es hätte mir nicht mal leid getan, meine emotionale Reaktion hätte da irgendwie nich' mitgezogen. Was lange gärt - na, Du weißt schon...."

Brunhilda: "Verstehe!! Die Gärungsdramaturgie der Nervensäge...."

User male 48 Gisbört (Bayern) vor etwa 8 Monaten
Trend 128
Trend 128
Deswegen gibt es den abgewandelten Spruch: "Was lange gärt, wird endlich Wut!", statt: "Was lange währt, wird endlich gut!"... Geisenau vor etwa 8 Monaten