Trend 128 Gerade im Trend: Kokspimmel
Bebeuteln
Gas gehabt haben

Gas gehabt haben

soviel wie: 'Glück gehabt haben'

(mir vertraut seit den 80zigern, aber (auch nach halbstündigen googeln) unklarer Herkunft. Hat hoffentlich nichts mit KZs zu tun [bin weder nationalkonservativer noch neu/alt-rechter Gesinnung -da muss einem aber auch immer was schwanen]; könnte aber auch von 'Geist (aslo 'Dusel' oder 'Lachgas'?) gehabt haben' kommen.

Wer weiß mehr?

'Gas gehabt!'

User female 48 Dollypardong (Mecklenburg-Vorpommern) vor etwa einem Jahr
Trend 128
Trend 128
Auf duden.de ist für die Redewendung "Gas haben" (http://www.duden.de/rechtschreibung/Gas , Punkt 6) nur "Herkunft unerklärt" vermerkt. Im Erdkunde-Unterricht (vor über 20 Jahren) wurde aber von der Lehrerin beiläufig erwähnt, dass diese Redewendung von der Erdgas-Suche abgeleitet wäre, wo man großes Glück hätte, wenn man bei einer (aufwändigen) Bohrung tatsächlich auf ein Vorkommen dieses Bodenschatzes gestoßen wäre. Geny4k vor etwa einem Jahr
Mir ist auch der Begriff "Gaser" geläufig, was in etwa dem Begriff "Glückspilz" entspricht, also jemand, der Gas gehabt hat. Logger_84 vor etwa einem Jahr
Graf Koks von der Gasanstalt fehlt hier noch. Billythekid vor etwa einem Jahr
gas haben = soviel wie besoffen sein, ich hab gas - ich bin besoffen/angetrunken. z.B. boah gestern hatt ich gas wie sau.. Krniix vor etwa 11 Monaten
Ich würde es eher unter Blähungen einordnen. Tu-154 vor etwa 11 Monaten