Trend 128 Gerade im Trend: Burgertitten
Musik ist des Teufels im Tempel der Sünde

Musik ist des Teufels im Tempel der Sünde

unverhüllte, islamisch korrekte Kritik an satanischen Musik-und Tanzveranstaltungen, wo sich die Geschlechter unzüchtig begegenen. Das läßt aufhorchen und den gesunden Islamdysphoriker 110 wählen. (- andererseits: Diskotheken sind ja auch 'Tempel der Sünde' ...und die Musik dort ist 'doch auch des Teufels'.)

Hilde Dolittle: '...und dann sagte er sowas wie: 'Musik sei sündhaft und Musik-und Tanzvereine gehörten dem Teufel'

Ignaz: 'Cool, das habe ich auch immer gedacht! -hatte er auch einen spitzen Läusebart? Der Schauplatz dieses 'Krieges' ist mittlerweile gut kartografiert. Er erreicht jetzt selbst Indonesien, wo gerade eine Stadt mit 200 000 Einwohnern unter ISIS Verwaltung gestellt wurde, die Philipinen, Kunming in China, wo im Jahr 2014 Islamisten 29 Passanten erstachen, oder Wolgograd in Russland, wo 2013 bei zwei Selbstmordanschlägen 34 Menschen ermordet wurden, nachdem es 2004 in Beslan schon ein Massaker an 334 Menschen gegeben hatte, von denen fast die Hälfte Kinder waren. Der islamistische Terror hat so gut wie überall zugeschlagen; von Indien, Pakistan, Kenia und Ägypten bis nach Frankreich; in Belgien, Spanien, Argentinien ebenso wie in Grossbritannien, Deutschland, Belgien, Australien und auch in Kanada, wo im Jahr 2006 Islamisten verhaftet wurden, die geplant hatten, das Parlament zu stürmen und den Ministerpräsidenten zu enthaupten.

Hilde Knowlittle: '-...ugh - die Anschläge auf Bali im Jahr 2002, bei denen 202 Menschen ermordet und 209 verletzt wurden -Du meinst doch nicht...???''

User male 48 Dritterzahn (Rheinland-Pfalz) vor etwa einem Jahr
Trend 128
Trend 128