Trend 128 Gerade im Trend: schlotzig
Bimpel
Rummelbammel

Rummelbammel

(auch: 'Bummelbammel') Das nagende Gefühl der Unsicherheit, der 'frisson' (=frz. für 'Schauder') der sich heutzutage aus Angst vor Anschlägen beim Bummeln, auf'm Rummel oder auf öffentlichen Plätzen einstellen mag. Kennzeichen für 'Bummelbammel' sind oft Pfefferspraykäufe, das nervöse Ausschauhalten nach uneinheimisch aussehenden 'Bärten', nach Langwaffen-Schwingern, Drähten, die aus Rucksäcken ragen oder Fahrzeugen, die auf Menschen zufahren (könnten) -oder resigniertes Doch-gleich-Zuhausebleiben

Fritz-Bevin Statisky: 'Also wenn englischen Untersuchungen zufolge, nur 1% der sich in England zu einem gewissen radikalisierten Religionsstrang (also 100 000 puritanistischen Wahabiten-Salafiten) bekennenden Leute_viele) einen Anschlag planen, dann wären das ungefähr eintausend absehbare Anschläge'

Silke Kopfimsand, Sozialpathologin mit multikonfessionellem Gebetsbuch unterm Arm: 'Ach, da müsssen eben Alltagshelfer und Sozialarbeiter rann...und doch unbedingt mehr Werte vermitteln...aber, man kann halt nicht allen helfen!. Und gegen elektronische Fußfesseln wäre ich sowieso auf jeden Fall, sowas stigmatisiert doch!'

User male 48 Dritterzahn (Rheinland-Pfalz) vor 3 Jahren
Trend 128
Trend 128
"Rummelbammel" ist eine geniale Wortschöpfung und trifft den Zeitgeist, intelligent kreativ definiert! So, wie DZ manches raushaut, muss ich wiederum lachen. "Silke Kopfimsand, Sozialpathologin..." :))) So ist die Welt eben heute, das sind Themen, wer anderes behauptet, macht wirklich auf Vogel Strauß. Wer Kinder hat, hat doppelt Bammel. Wenn ich den Planungen meines Nachwuchses lausche, diverse Festivals zu besuchen, bete ich schon innerlich, dass diese Events von Anschlägen verschont bleiben mögen. Tatsache! Und ich bin nicht religiös! Regine vor 3 Jahren
Auch ich bête mit dir - fuer die verlorenen Seele! Dritterzahn vor 3 Jahren
...und danke fuer die warmen Worte! Vor paar Tagen sah ich mich hier wirkl. vorm Abgrund -jetzt sind wir einen Schritt weiter. Regine, darf ich dich zu meinem (einzigen) Favourite machen? Dritterzahn vor 3 Jahren
Nicht dafür, hab' gerne am Abgrund geholfen. Warum "bête" mit circonflexe? Was Französisches? Quel honneur, ach Favorit bin ich eh schon. ;) Regine vor 3 Jahren
Is ja lustig: 'bête' (frz. Adjectiv: (so) 'dumm' (wie ein) Tier ('bête' )! - Das hat mein engl. 'Rechtschreibekorrektionsprogrammr' -annehmend ich schriebe ein engl. oder franzoesischisches Wort wie 'bête noir' [an wen es da wohl gedacht hat?}- hinzugefuegt! ach, was heutzutage alles in meinem Namen geschrieben wird! Dabei liegt mir doch jede Religionskritik fern : ] Dritterzahn vor 3 Jahren