Trend 128 Gerade im Trend: Übernaschung
Buntstasi

Buntstasi

Aus ‚Stasi‘ (kurz fuer das 'Ministerium fuer Staatssicherheit' der DDR -bekannt als weitverzweigter, personalstarker Überwachungs- und Repressionsapparat, der medienmanipulierend Denk-und Sprachverbote vergab) und ‚bunt‘ – also ‚naiv-unbesorgt-multi-kulti'

Von besorgten links-und rechtskonservativen Menschen und regierungskritischen 'alternativen' Medien (etwa 'Tichys Einblick', 'conservo', 'www.bayern ist frei') 'gebrauchtes Schlagwort, das als pathologisch erachtete medienglaeubige Toleranz -, Multikulti- und 'humanitär-frömmlerische' Willkommenkultur, den 'typ. dt. Schuldkult' sowie staatl. Souveraenitaetsverzicht (als 'Wiedergutmachung am falschen, integrationsfernen Objekt') anprangert. Damit werden die 'Meinungskartelle' linksparteiischer -einschliessl. der CDU/CSU-, links-libertär sozialisierter 'Nachrichtenmacher', Politiker und 'Entscheider' (oft als pol. korrekte, betriebs- und folgenblinde Medienmanipulateure, linksintellektuell dominierte Interessengemeinschaften (etwa die sogenannteAsylindustrie‘, naiven ‚Genderismus‘ und den eigenen ‚Ethnozid‘ verfolgende, 'linksverseuchte' ARD/ZDF/Deutschlandfunk-Propaganda oder als Schummel-/ 'Luecken-' Presse zusammengefasst) und deren eigene national-sicherheitspol. Interessen missachtende und als ‚Fern-Nächstenliebe‘ verbrämte, islamistischen Totalitarismus verniedlichende Religions-Toleranz verurteilt

Rosie: 'Darf man eigentl. noch 'Schlafzimmerdschihadi' sagen?

Uwe: 'Mit ihrer Uebertoleranz und Selbstaggression wird sich langfristig auch die 'Buntstasi' der Buntbloedel abschaffen -Deutschland ist ja schon zum Gelaende verkommen!'

User male 48 Dritterzahn (Rheinland-Pfalz) vor 2 Jahren
Trend 128
Trend 128